Fachberater für Tierernährung: Job mit Zukunft

Der Verbrauch von Futtermitteln wächst. Dem Deutschen Bauernverband zufolge ist der Bedarf innerhalb der letzten fünf Jahre um mehr als zehn Prozent gestiegen. Vor allem durch das Bevölkerungswachstum, einen höheren Wohlstand und fortschreitende Urbanisierung. Damit und durch die Tatsache, dass deutsche Landwirte jährlich circa 12 Milliarden Euro für Futtermittel aufwenden, haben Fachberater für Tierernährung vielversprechende Perspektiven.

Fachberater für Tierernährung

Tierernährung erfordert kompetente Beratung

Als Fachberater für Tierernährung ist in den meisten Fällen eine Ausbildung oder ein Studium im landwirtschaftlichen Bereich – bestenfalls mit dem Schwerpunkt Tierernährung – erforderlich. Der Beruf stellt heute komplexe Anforderungen. Durch grundlegende Veränderungen des Rohstoffmarktes und wachsendes Verbraucherbewusstsein sind Landwirte heute auf eine viel umfassendere und sehr kompetente Beratung angewiesen. Futtermittel sind heute längst nicht mehr nur dazu da, die Tiere zu sättigen. Sondern sie müssen zur Gesunderhaltung der Tiere beitragen, hohen qualitativen Standards entsprechen und darüber hinaus wirtschaftlich sein.

Fachberater für Tierernährung – Ein Beruf mit vielfältigen Herausforderungen

Auch Quereinsteiger haben die Chance, als Fachberater in diesem Bereich Fuß zu fassen, wenn Arbeitgeber die Möglichkeit einer Ausbildung geben. Möglich ist dies beispielsweise bei Sano, einer europäischen Marke für Mineralfutter, Kälbermilch, Konzentrate sowie Spezialitäten für die moderne Tierernährung. Die Ausbildung wird durch das Unternehmen finanziert. Sie bietet eine Kombination aus der Vermittlung wissenschaftlicher Fachthemen und Kompetenzen für Beratung und Verkauf. Darüber hinaus gibt es ein praxisorientiertes Training »on the Job«.

In beruflicher Hinsicht erwarten den Fachberater für Tierernährung vielfältige Aufgaben und Herausforderungen. Er fungiert als Schnittstelle zwischen Landwirten, Tierärzten und Händlern. Eine der wichtigsten Aufgaben ist die nachhaltige und langfristige Beratung der Landwirte, aber auch die Entwicklung und Umsetzung von Vertriebs- und Marketingmaßnahmen sowie die Entwicklung neuer Fütterungskonzepte in Zusammenarbeit mit Tierärzten und Landwirten.

Siehe auch: Familienfreundliche Jobs im landwirtschaftlichen Vertrieb

Bild: skeeze | pixabay.com

Zurück