KI als Chef – Arbeitswelt von morgen?

Maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz (KI), Roboter, Virtual Reality und weitere Stichworte werden immer bedeutsamer und prägen die heutige Zeit. Es geht schnell, es entwickelt sich weiter. Die Technologie ist im Zuge der Digitalisierung bereits so weit voran geschritten, dass man sich an mancher Stelle bereits erschrecken könnte. Themen wie „Werden Roboter die Menschen ersetzen?“ finden spaßhaft abends an der Bar Erwähnung. Heimlich beängstigt einen die Vorstellung in vielen Fällen trotzdem. Passend zu diesem Thema hat der IT-Branchenverband Bitkom kürzlich eine Studie durchgeführt, bei der es um das spannende Thema ging, ob es in Zukunft möglich sein wird, dass die KI als Chef in Unternehmen fungiert?

KI als Chef – werden wir unsere Vorgesetzten so los?

Die Ergebnisse der Bitkom Studie waren überraschend! Es wurden insgesamt 1.007 Bundesbürger befragt, von denen 515 aktuell berufstätig sind. Insgesamt rund 30 Prozent der befragten Berufstätigen würden ihren Chef tatsächlich gerne durch Künstliche Intelligenz ersetzen. Die KI als Chef ist für zahlreiche Berufstätige somit denkbar und sogar gewünscht. Aber wie realistisch ist es, dass dies bald passieren wird?

KI als Unterstützung, aber nicht als Chef

Nach Angaben des Bitkom-Präsidenten Achim Berg ist es in nächster Zeit eher unwahrscheinlich, dass die KI als Chef funktionieren könnte. Auch haben die Mitarbeiter zum aktuellen Zeitpunkt nicht zu befürchten, dass sie selbst durch KI ersetzt werden könnten. Nach aktuellem Stand ist es wahrscheinlicher, dass die KI in Zukunft sowohl Chefs als auch Mitarbeiter unterstützen wird. Dies könnte in Zukunft dafür sorgen, dass vor allem komplexe Analysen effektiver und schneller durchgeführt werden können. Automatische Analysen könnten so zukünftig zu schnelleren und besseren Entscheidungen führen.

KI als Chef liegt noch in weiter Ferne

Abgesehen von dem Wunsch der Angestellten, ihren Chef möglichst schnell loszuwerden, sieht der aktuelle Trend demnach nicht so aus, als könnte die KI als Chef in Zukunft funktionieren. Es scheint eher so, als würde die KI zukünftig als Unterstützung im Berufsalltag wichtig werden. Nicht nur für Produktionsabläufe scheint dies möglich, sondern auch im Hinblick auf Management-Entscheidungen. Diese werden in Zukunft nicht durch KI getroffen. Es ist zu erwarten, dass die KI die Vorgesetzten in Zukunft in Bezug auf eben solche Entscheidungen unterstützen werden. Es bleibt spannend, wie sich die Technologie diesbezüglich in Zukunft weiter entwickeln wird.

Titelbild: Adobe Stock; lassedesignen

Zurück