Potenzialanalyse – SalesLexikon

Im Personalbereich bezeichnet das Potenzial das Leistungsvermögen eines Menschen. Dabei hängt es von dessen Kenntnissen, Fähigkeiten und seiner Motivation ab. Für ein Unternehmen ist es wichtig, das Potenzial der Mitarbeiter zu erkennen. Denn so kann man einschätzen, ob jemand etwa für eine Führungsposition geeignet ist. Oder es lassen sich gezielt Schwächen aufdecken. Durch eine eingehende Potenzialanalyse ist es möglich, einen Überblick über das Leistungs- und Karrierepotenzial im Unternehmen zu gewinnen.

potenzialanalyse

Stärken und Schwächen erkennen

Soziale Kompetenz, Selbstvertrauen, Durchsetzungskraft und Selbstdisziplin. Das sind Eigenschaften, die auf dem Arbeitsmarkt immer gesuchter sind. Dabei kann man diese Schlüsselqualifikationen in der Regel nicht an der Universität erwerben. Sondern sie werden durch Erfahrungslernen geformt und lassen sich gezielt trainieren. Potenzialanalysen zeigen dabei Stärken und Schwächen auf, die man dann durch Coachings und andere Trainingsmaßnahmen in kreatives Potenzial umwandeln kann.

Besonders der Vertrieb profitiert davon. Denn er ist im besonderen Maße von der Kompetenz und den Fähigkeiten der Mitarbeiter abhängig. Die Möglichkeit, mehr über das Potenzial eines Arbeitnehmers oder auch Bewerbers zu erfahren, ist auch für die Personalentwicklung und die Personalentscheider von großer Wichtigkeit.

Methoden zur Potenzialanalyse

Im Einstellungsbereich hat sich die Durchführung eines Assessment-Centers als sehr erfolgreich erwiesen. Denn dieses bietet die Möglichkeit, die Kompetenzen zu prüfen und das Potenzial für eine zukünftige Zusammenarbeit zu ermitteln. Aber auch für gestandene Mitarbeiter bieten sich bespielsweise Einzel-Assessments an. Daneben können etwa Fragebögen wichtige Erkenntnisse liefern. Ebenso finden Persönlichkeits- oder Intelligenztests bei der Potenzialanalyse Anwendung.

Außerhalb des Personalbereichs nutzt man Potenzialanalysen zur Bestimmung neuer Kunden und Märkte. Sie sollen helfen, den möglichen Umsatz zu bestimmen, der dort erzielt werden könnte.

Bild: Jukka Niittymaa | pixabay.com

Zurück