Tele Sales Manager – Jobportrait

Schreibt ein Unternehmen ein Stellenangebot für einen Tele Sales Manager (Telefonverkäufer) aus, sucht es einen Mitarbeiter für den Vertriebsinnendienst. Dabei agiert der Mitarbeiter hauptsächlich am Telefon für das Unternehmen. Er bearbeitet eingehende telefonische Kundenanfragen („inbound“) oder akquiriert für das Unternehmen aktiv telefonisch neue Kunden („outbound“). Diese Form des Direktmarketing, bei der potenzielle Kunden ohne konkreten Anlass angerufen werden, läuft meist im Rahmen der sogenannten Kaltakquise. Allerdings variiert die vertriebliche Praxis je nach Unternehmen.

Tele Sales Manager

Was muss ein Tele Sales Manager mitbringen?

Wer als Tele Sales Manager durchstarten will, sollte eine ausgeprägte Flexibilität besitzen. Darüber hinaus muss er in der Lage sein, sich auf jeden Kunden neu einzustellen. Kein Gespräch gleicht dem anderen, so dass der Job durchaus abwechslungsreich ist. Dementsprechend sind hier auch starke kommunikative Fähigkeiten gefragt. Ebenso ist eine angenehme Telefonstimme von Vorteil. Daneben benötigt man eine gewisse Widerstandskraft, denn man muss auch im Umgang mit unzufriedenen Kunden versiert sein.

Aufgaben des Telefonverkäufers

Da hier hauptsächlich das Telefon als Kommunikationsmittel dient, findet sich der Job zumeinst im Call Center Umfeld. Der Fokus ist dabei eher auf den Prozess der Neukundenakquise gelegt. Wobei auch die Betreuung von Bestandskunden Teil der Tätigkeit sein kann. Bevor der Tele Sales Manager in ein Telefonat geht, informiert er sich umfassend. Er berät die Kunden kompetent zum Produkt und zur Dienstleistung und begleitet den Verkaufsprozess vom ersten Gespräch bis hin zum Verkaufsabschluss. Daneben gehören auch Markttrend- und Konkurrenzanalysen in sein Aufgabengebiet. Zusätzlich kümmert er sich um Forecast und Umsatzanalyse.

Bild: DaGoaty | flickr.com | CC by 2.0 | Ausschnitt

Zurück