24 10, 2016

Wie sollte mein Xing-Profil aussehen?

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

„Das Internet, E-Mails und soziale Netzwerke wie beispielsweise Xing sind bei der Arbeitnehmerbeschaffung und bei einem Bewerbungsprozess nicht mehr wegzudenken. Personaler und Headhunter können sich so über mögliche Kandidaten informieren und in Kontakt mit diesen treten. Wie sollte mein persönliches Xing-Profil aussehen, damit Arbeitgeber/Headhunter auf mich aufmerksam werden?“ Frage: Wie sollte mein Xing-Profil aussehen, damit
> Mehr erfahren

24 10, 2016

Selbstbewusstes Anschreiben in der Bewerbung?

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

„Wie viel Selbstbewusstsein verträgt das Bewerbungsanschreiben? Im Anschreiben gebe ich dem Arbeitgeber Informationen über meine Kenntnisse und Fähigkeiten. Auf der einen Seite will ich mich von anderen Bewerbern abgrenzen, sozusagen mein Alleinstellungsmerkmal betonen. Auf der anderen Seite möchte ich aber nicht überheblich oder arrogant rüberkommen. Wie treffe ich also den richtigen Ton im Anschreiben?“ Frage:
> Mehr erfahren

24 10, 2016

Eigene Fragen im Vorstellungsgespräch stellen

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

Ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und möchte mich optimal darauf vorbereiten. Ich weiß, dass es vorteilhaft ist, sich eingehend mit dem Unternehmen auseinander zu setzen, sich bspw. über Kennzahlen zu informieren. Ebenso, dass ich eigene Fragen im Vorstellungsgespräch stellen sollte. Welche eigenen Fragen kann ich dem Personaler stellen, damit mein Interesse an der Stelle
> Mehr erfahren

24 10, 2016

Fehler in der Bewerbung entdeckt – was tun?

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

Was mache ich, wenn ich nach dem Absenden meiner Unterlagen bemerke, dass ich einen oder mehrere Fehler in der Bewerbung habe? Tippfehler – oder noch schlimmer – einen Satz, der keinen Sinn ergibt. Oder wenn ich den Namen des Ansprechpartners falsch geschrieben habe? Soll ich mich damit abfinden, es akzeptieren oder dem Empfänger noch einmal
> Mehr erfahren

24 10, 2016

Bewerbung per Tonband- oder Videoaufnahme?

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

Heutzutage verschickt man Bewerbungen meist in schriftlicher Form per E-Mail. Für manche Berufe ist es aber wichtig, eine angenehme (Telefon-)Stimme zu haben sowie flüssig und klar sprechen zu können. Wie verbreitet ist in diesem Zusammenhang die Bewerbung per Tonband- oder Videoaufnahme? Lohnt es sich eine solche Präsentation der eigenen Person anzufertigen? Wann ist eine Bewerbung
> Mehr erfahren

24 10, 2016

Was muss ich am ersten Tag im neuen Job beachten?

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

In einem Monat trete ich einen neue Stelle an. Wie verhalte ich mich am ersten Tag im neuen Job? Gibt es bestimmte Regeln, die ich zu beachten habe? Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten in einem Team, einer größeren Abteilung und Sie wissen: In den nächsten Tagen fängt eine neue Kollegin oder ein neuer Kollege
> Mehr erfahren

24 10, 2016

Ehrlich sein bei den Englischkenntnissen?

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

Ich möchte mich gerne auf ein Jobangebot bewerben, bei dem fließendes Englisch erforderlich ist. Mein Englisch ist zwar nicht schlecht, aber doch etwas eingerostet in den letzten Jahren. Nun frage ich mich, ob ich lieber ehrlich sein soll und lediglich „sehr gute Englisch-Kenntnisse“ angebe oder ob ich mir damit die Chance auf den Job verbaue,
> Mehr erfahren

24 10, 2016

Woran orientieren bei Formulierung des Gehaltswunschs?

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

Kann ich mich bei der Formulierung meines Gehaltswunsches in der Bewerbung an Datensätzen einschlägiger Gehaltsportale orientieren? Zum Teil erscheinen mir die genannten Summen in meiner Branche, bzw. meinem Tätigkeitsfeld recht hoch, zumal es sich um Durchschnittswerte handelt. Frage: Kann ich mich bei der Formulierung meines Gehaltswunsches an Statistiken orientieren? Die Aussage „Trau keiner Statistik, die
> Mehr erfahren

24 10, 2016

Arbeitslosigkeit im Lebenslauf: Wie formulieren?

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

Ich war zwischen zwei Jobs knapp sechs Monate arbeitslos. Bisher habe ich diese Zeit der Arbeitslosigkeit im Lebenslauf  mit dem Wort "arbeitssuchend" ehrlich angegeben. Eine Bekannte hat mir nun geraten, diese Tatsache zu „schönen“ und beispielsweise zu schreiben „Umorientierungsphase“. Ist das wirklich sinnvoll? Sprachliche Umdeutung von Arbeitslosigkeit im Lebenslauf? Diese Empfehlung wird immer wieder gegeben.
> Mehr erfahren

24 10, 2016

Stellenanzeigen per Du: Wie antworte ich?

24. Oktober 2016|Bewerbungscoach|

Ich stoße im Rahmen meiner Jobsuche immer wieder auf Stellenanzeigen per Du. Und jedes Mal aufs Neue frage ich mich dann, wie ich mein Anschreiben formulieren soll. Wenn aber der Ansprechpartner mit Vor- und Nachname angegeben ist, würde ich mich doch sehr unbehaglich fühlen, gleich „Lieber Max“ o. ä. zu schreiben. Was würden Sie mir
> Mehr erfahren