Bewerbungstipps
  • Generalisten sind Alleskönner

Generalisten ohne Job und warum es für Alleskönner schwerer ist

Viele Menschen, vor allem junge Menschen, sind Generalisten. Was das bedeutet? Generalisten sind Menschen, die auch im Job vielseitig interessiert sind, viele Skills haben und sich nicht auf eine Richtung festgelegt haben. Grund dafür ist der, dass man sich nicht festlegen wollte. Warum nicht? Weil man mit einem breit aufgestellten Wissen und weit gefächerten Skills mehr Möglichkeiten hat, so hieß es damals, als es darum ging, sich für einen Job zu entscheiden. Man kann also viel, aber auch viel nicht richtig gut. Generalisten haben es heute schwer. Warum das so ist und wie man es sich selbst einfacher machen kann erfahrt ihr hier.

Warum es für Generalisten schwierig ist, den richtigen Job zu finden

Als Generalist kannst du vieles ein bisschen, interessierst dich für viele verschiedene Themen und bis flexibel, wenn es darum geht, wo du arbeiten könntest. Eigentlich müsste das doch in der heutigen Arbeitswelt perfekt sein, oder? Ein Allrounder, der überall aushelfen kann und sich in nahezu jeder Situation zurechtfindet. Doch in der Realität ist das leider nicht perfekt. Generalisten können sich nicht so einfach festlegen oder entscheiden. Was will ich eigentlich? Wo will ich eigentlich hin? Fragen, die für Generalisten nur schwer zu beantworten sind.

Die wichtigsten Tipps für die Jobsuche von Generalisten

  • Konzentriere dich auf deine Stärken. Was kannst du richtig gut? Erstelle eine Liste, mit den Tätigkeiten, die du gut kannst und dir Spaß machen. Danach ausgerichtet empfiehlt es sich bei der Jobsuche nach entsprechenden Positionen zu suchen, die auf deine Stärken und bisherigen Erfahrungen passen
  • Setze dir Ziele. Willst du in Zukunft weiterhin alles ein bisschen können, oder hast du Interesse daran dich auf einen oder mehrere Bereiche zu spezialisieren. Was soll der nächste Schritt auf deinem Karriereweg werden. Was ist zu tun, um diesen nächsten Schritt zu erreichen?
  • Mal dir in Gedanken deinen Traumjob. Was würdest du gerne machen? Je konkreter, desto besser. Die Jobsuche sollte dann darauf ausgerichtet werden. Suche nach Jobs, die deiner Traumtätigkeit möglichst nahe kommen.
  • Zeig dein Allround-Talent im Gespräch als Stärke auf. Du musst dich bei einem interessanten Job nicht als Spezialist verkaufen. Zeige ruhig auf, dass du noch kein Spezialist bist. Zeige dabei auch gleichzeitig, dass du jedoch interessiert daran bist, einer zu werden. Weise auf deine Stärken als Allrounder hin.

Generalisten oder Spezialisten – was ist gesucht?

Liest man sich die aktuellen Stellenausschreibungen durch, so liegt die Vermutung nahe, dass eigentlich nur Spezialisten gesucht werden. Spezialisten in einem Bereich, mit vielen Jahren Berufserfahrung und einem hohen Kenntnisstand. Doch nicht nur Spezialisten haben gute Karten auf dem Arbeitsmarkt. Auch Generalisten werden gebraucht, denn Mitarbeiter, die vielseitig einsetzbar sind, können einen Mehrwert für das Unternehmen darstellen. Hier ist nur zu beachten, dass Generalisten langfristig oftmals als „Mädchen für alles“ eingesetzt werden. Dies schürt natürlich Unzufriedenheit. Hier wiederum ist es dann an den Unternehmen, innerhalb der Firma ein Gleichgewicht zu schaffen und sowohl Spezialisten als auch Generalisten eine Chance zu geben.

Titelbild: fotolia.com; Tomasz Zajda

23. Oktober 2018|Bewerbungstipps|