Lifestyle
  • Podcasts für Vertriebler

Podcasts für Vertriebler – Weiterbildung leicht gemacht

Weiterbildung ist ein wichtiges Thema, für jeden von uns. Neue Impulse, Ideen und Herangehensweisen sind vor allem im Vertrieb ein wichtiges Thema. Doch das ist nicht immer einfach, denn es braucht Zeit sich weiterzubilden, oder etwa nicht? Wir haben eine Möglichkeit gefunden, wie Weiterbildung einfach ist, auch mit wenig Zeit: Podcasts für Vertriebler. Egal ob du dich mit dem Auto auf dem Weg zum Kunden oder zur Arbeit befindest, im Bus auf dem Nachhauseweg bist oder abends in der Küche stehst, um Essen vorzubereiten. Podcasts lassen sich überall hören und bieten eine gute Möglichkeit, neue Impulse aufs Ohr zu bekommen.

Lohnen sich Podcasts für Vertriebler?

Podcasts sind heutzutage eine gute Möglichkeit, um sich quasi nebenher weiterzubilden. Doch gibt es überhaupt gute Podcasts für Vertriebler? Lohnt sich das tatsächlich? Wir sagen ja, denn im Vergleich zu Hörbüchern, deren Inhalt man nach einer Weile nicht mehr wirklich wahrnimmt, sind Podcasts kürzer und damit effizienter, wenn Lernen hierbei das Ziel ist. Positiv ist auch, dass die abonnierbaren Mediendateien über das Internet überall verfügbar sind. Für Vertriebler gibt es ein paar gute Podcasts, die über verschiedene Plattformen kostenlos abgespielt werden können. Was es dazu braucht: ein Smartphone, Internet und eine entsprechende Podcast-App.

Empfehlenswerte Vertriebs-Podcasts in Deutsch und Englisch:

  • Verkaufen an Geschäftskunden von Stephan Heinrich (iTunes)
  • B2B – or not to be? Der Weg zu Vertriebserfolg und Wachstum (iTunes)
  • Dr. Stefan Frädrich – Motivation die wirkt (iTunes)
  • The Advanced Selling Podcast: Sales Training (iTunes)
  • Salesman Podcast – The Worlds TOP Daily Sales And Selling Show (iTunes)
  • Get In The Door Podcast (iTunes)

Podcasts für Vertriebler mit wirklichem Lerneffekt?

Ob du hier tatsächlich etwas lernst, hängt letztendlich natürlich von dir ab. Generell ist es aber so, dass Podcasts sehr abwechslungsreich gestaltet sind und das Zuhören dadurch, gerade bei langen Autofahrten, leichter fällt, als bei Hörbüchern zum Beispiel. Auch bei Podcasts gibt es die Möglichkeit, sich bestimmte Folgen mehr als einmal anzuhören. Wenn du wirklich nichts verpassen willst, dann hast du außerdem noch die Chance, den Podcast noch einmal zu hören und dir dabei Stichpunkte zu machen, vorausgesetzt du sitzt gerade nicht im Auto und fährst zum Kunden. Probier es doch einfach einmal aus. Wir jedenfalls sind begeistert von den Podcasts für Vertriebler.

Titelbild: Adobe Stock; fotomek

7. Mai 2019|Lifestyle|