saleslexikon

Analyse

Analyse versteht man als systematische Zerlegung eines Ganzen in seine Bestandteile mit anschließender Auswertung der einzelnen Teile in ihrer Anordnung. Je nach Bereich werden bei der Analyse unterschiedliche Methoden angewandt.

Analyse in Vertrieb und Wirtschaft

Ziel einer Analyse ist meist die Erforschung des Ist- Zustandes, damit im nächsten Schritt bereits bestehende Probleme gelöst werden können. Analysiert werden beim Kunden z.B. Prozesse im Vertrieb, um Schwierigkeiten zu erkennen und Lösungen anbieten zu können. In wirtschaftlichen Zusammenhängen ist die Bilanzanalyse ein wichtiges Mittel der Informationsgewinnung. Dies geschieht durch die Auswertung von veröffentlichten Unternehmensdaten.

Bilanzanalyse

Ziel dieser Analyse ist auf der einen Seite die Beurteilung der Finanz- Vermögens- und Ertragslage und auf der anderen Seite die Prognose über mögliche und wahrscheinliche finanzielle Entwicklungen eines Unternehmens. Erst durch die Analyse wird es möglich, die Finanz- und Ertragskraft zu beurteilen und so Entscheidungen zu treffen, die für Vertriebs-, Personal-, Kredit- und Investitionsentscheidungen von Wichtigkeit sind.

Interessenten einer Bilanzanalyse sind sowohl alle Kapitalgeber eines Unternehmens, als auch die Arbeitnehmer, die allgemeine Öffentlichkeit und auch künftige Erwerber eines Unternehmens oder von Unternehmensanteilen. Wie bei allen anderen Analysen, ist eine Bilanzanalyse nur sinnvoll, wenn sie die Bilanzen über einen längeren Zeitraum hinweg beobachtet und in den Vergleich zu Analysen in der gleichen Branche gesehen wird. Auch ist speziell im Vergleich zu anderen Analysen stets zu beachten, ob diese nach vergleichbaren Kriterien durchgeführt wurden, oder ob andere Grundsätze der Bilanzierung und Bewertung Anwendung fanden.

Bild: Juergen Jotzo | pixelio.de

2017-01-10T15:40:10+00:00 24. Oktober 2016|saleslexikon|