saleslexikon

Presales Engineer

Im technischen Vertrieb nimmt die Position des Presales Engineers eine wichtige Schlüsselfunktion ein, bei der sowohl strategisches Marketing als auch die technische Entwicklung und Produktdesign zusammenlaufen. Im Allgemeinen kümmert sich der Presales Engineer um die Betreuung von Bestandskunden sowie um die Identifikation und Akquise möglicher neuer Kunden.

Zudem gehört oftmals der technische Support des Vertriebsteams in das Aufgabengebiet des Presales Engineers, damit Verkaufsprozesse reibungslos ablaufen können.

Voraussetzungen

Für diesen Job braucht man ausgeprägte organisatorische und kommunikative Eigenschaften, denn der Presales Engineer ist die Schnittstelle zwischen vielen Abteilungen und gewährleistet eine optimale Kommunikation.

Die wichtigste Voraussetzung ist in den meisten Fällen ein abgeschlossenes Ingenieursstudium sowie einige Jahre Berufserfahrung in der entsprechenden Branche oder im Vertrieb.

Bedürfnisse der Kunden verstehen und Lösungen anbieten

Er sollte über ein sehr ausgeprägtes technisches Verständnis verfügen, denn er ist – meist in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen – an der Weiterentwicklung der Produktpalette des Unternehmens beteiligt. Daneben arbeitet der Presales Engineer kundenorientiert und er ist in der Lage, die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen und Lösungen anzubieten.

Bild: Pierre Guinoiseau | flickr.com | CC by 2.0 | Ausschnitt

2017-01-10T15:40:52+00:00 24. Oktober 2016|saleslexikon|