saleslexikon

USP

USP – Unique Selling Proposition (auch Unique Selling Point) ist ein wichtiges (einziges) Verkaufsargument, auch ein einzigartiges Verkaufsversprechen sowie einzigartiger Produktnutzen oder die einzigartige Produktleistung, mit dem sich das Produkt von den übrigen Konkurrenten absetzt.

USP Unique Selling Proposition ist auf Deutsch übersetzt auch als Kundenvorteil, bzw. als Komparativer Konkurrenzvorteil (KKV) zu sehen. Erreicht werden kann dies auf den Gebieten Preis, Qualität und Zeit. Die Unique Selling Proposition (USP) ist meist die Grundlage von Werbekampagnen. Sie wird besonders herausgestellt. Alleinstellungsmerkmale wie Preis, Formgebung oder exklusiver Service dienen der Identifikation mit dem jeweiligen Produkt.

Sobald durch eine USP die Identifikation durch den Kunden erreicht ist, wird dieser auch beim Kauf nicht mehr nur allein auf den Preis bedacht sein. Aber auch der Preis kann zur Unique Selling Proposition werden, wenn es für ein Unternehmen zum Alleinstellungsmerkmal geworden ist, stets Artikel zum günstigsten Preis anzubieten. Für all diese Bereiche ist es jedoch unerlässlich, dieses wichtigste Verkaufsargument für ein Produkt oder eine Dienstleistung klar im Bewusstsein der Kunden zu verankern.

Beispiele verdeutlichen die Bedeutung der USP:

  • Gastronomie: Für ein Restaurant kann dies das Angebot vegetarischer Speisen sein.
  • Produktion: Ein Schuhmacher fertigt Einzelstücke per Hand
  • Handel: Ein Einzelhändler bietet einen Freihaus-Service
  • Dienstleistung: Rund um die Uhr Service im Hotel
2016-10-24T13:08:33+00:00 24. Oktober 2016|saleslexikon|