Vertriebstipps

Jürgen Frey: Mein Freund, der Kunde

frey_kunde_2inlaycards (Page 1)Keine Tricks, keine Fallen. Nur ein Gespräch unter Freunden, vielleicht bei einem Kaffee. Mit einem winzigen Unterschied: Dass ein Freund dem anderen Freund am Ende des Beisammenseins etwas verkauft. Das ist der Ansatz von Jürgen Frey, der als Vertriebsexperte der tempus GmbH Unternehmen in unterschiedlichen Branchen berät. Das Hörbuch „Mein Freund, der Kunde“ macht sich dabei die Tatsache zunutze, dass Konsumenten heute häufig und sehr bewusst prüfen, ob die Werte des Anbieters mit den eigenen konform gehen. Denn, so ist sich der Diplom-Wirtschaftsingenieur sicher, wir kaufen einfach gern dort ein, wo wir uns auch persönlich gut aufgehoben fühlen, wie bei Freunden eben.

Das ganze Unternehmen ist „der Verkäufer“

Auf der Grundlage der TEMP-Methode vermittelt Jürgen Frey in seinem Buch entsprechendes Know-how und zeigt, worauf es beim Kundenservice ankommt. Einer der Kernpunkte dieser Methode ist die Mitarbeiter zu „Mitunternehmern“ zu machen, so dass letztlich das ganze Unternehmen zum Verkäufer wird.

Kunden mit Authentizität und Begeisterung gewinnen

Dabei spielen Authentizität, Ehrlichkeit und Begeisterung eine dominierende Rolle. Sein Credo, den Kunden wie einen Freund zu behandeln, veranschaulicht Frey mit vielen konkreten Beispielen und aus der Praxis und eigenen Erfahrungen aus 14 Jahren Tätigkeit im Vertrieb.

Die ungekürzte Hörbuchfassung mit 6 CDs wird von Gilles Karolyi und Gisa Bergmann gesprochen und ist mit einem Vorwort von Werner Tiki Küstenmacher, dem Autor von „simplify your life“ versehen.

Das Hörbuch „Mein Freund, der Kunde“ von Jürgen Frey erscheint im März 2014 im Gabal Verlag.

Bild: Gabal Verlag

Siehe auch: Verkaufen kann von selbst laufen – Mehr Zeit für den aktiven Vertrieb

2017-01-10T15:42:33+00:00 24. Oktober 2016|Vertriebstipps|