Vertriebstrends

Konsumenten-Empfehlung

Aktuelle Befragungen zum Kauf- und Empfehlungsverhalten bei 1200 Personen zeigen deutlich, dass Konsumenten-Empfehlungen bei Kaufentscheidungen in allen Branchen eine zentrale Rolle spielen. Für 42 Prozent der Deutschen sind Ratschläge und Erfahrungen von Freunden und Kollegen ausschlaggebend für Ihre Entscheidungen bei der Produktwahl und ihrem Kaufverhalten. Übertroffen wird dieses Ergebnis lediglich von den eigenen Erfahrungen der Konsumenten, denn 90 Prozent der Befragten vertrauen in erster Linie allen Ihren bisherigen direkten Erfahrungen mit Produkten oder Dienstleistungen.

Weiteres Ergebnis der Untersuchung war, dass 75 Prozent der Befragten angaben, durch die Medien- und Informationsflut den Überblick zu verlieren und von der klassischen Werbung in zunehmendem Maße überfordert zu sein. Fast ein Viertel der Befragten Internet Nutzer der Befragung äußerten den Wunsch Werbung komplett abzuschaffen.

Generell spielen andere Informations- und Werbeformen im Vergleich zu persönlichen Empfehlungen eine untergeordnete Rolle. Während klassische Prospekt-Werbung nur jeden fünften erreicht und TV- und Radio Werbung nur jeden zehnten Befragten, überzeugen Testberichte im Internet immerhin noch gut ein Drittel der befragten Personen. Weitere Kommunikationskanäle wie Internet-Foren und Broschüren liegen mit 20 bzw. 17 Prozent weit hinter persönlichen Empfehlungen zurück.

Branchenbezogen kann gesagt werden, dass Kaufentscheidungen im Bereich Unterhaltungselektronik in besonderem Maße von Freundes- und Kollegenratschlägen beeinflusst werden. Fast jeder zweite Befragte wird auf diese Weise zum Kauf bewogen. Auch Bereiche wie die Automobil-, die Pharma-, Finanz- und Modebranche liegen mit jeweils um die 40 Prozent auf ähnlich hohem Niveau.

2017-03-30T13:40:56+00:00 24. Oktober 2016|Vertriebstrends|