Wie Vorgesetzte ihre Mitarbeiter richtig motivieren

Teil 1

Wer möchte, dass Mitarbeiter besondere Leistungen bringen, muss sie motivieren. Wolfgang Wienen, Autor, erfahrener Trainer und Coach, berichtet im Interview, wie Chefs und Führungskräfte ihre Mitarbeiter begeistern und was Mitarbeiter demotiviert.

Herr Wienen, warum sollte ein Unternehmen – egal ob kleiner Händler oder großer Konzern – dafür sorgen, dass seine Mitarbeiter motiviert sind? Spielt das überhaupt eine große Rolle?

Ja, auf jeden Fall, denn motivierte Mitarbeiter sind das Wichtigste im Unternehmen. Nur Mitarbeiter, die motiviert sind, also starkes Interesse zeigen und sich einsetzen, bringen optimale Leistungen. Und davon hängt der Unternehmenserfolg ab. Ohne motivierte Mitarbeiter stehen Führungskräfte und Vorgesetzte auf verlorenem Posten. Der Misserfolg des Unternehmens, beispielsweise in Form von fallenden Umsätzen, fehlenden Deckungsbeiträgen und schlechter Qualität nimmt in diesem Fall extrem zu.

Wie erkennt man, ob Mitarbeiter demotiviert sind?

Typisch für demotivierte Mitarbeiter sind viele Ausfälle in Form von Krankheit. Die Fehlerquote und Umsatzrückgänge im Unternehmen steigen exorbitant an, weil die Angestellten gleichgültig sind und nur noch „Dienst nach Vorschrift“ machen. Unter den Mitarbeitern herrscht dann eine starke Unternehmensgleichgültigkeit. Das heißt, sie beginnen pünktlich, arbeiten ihren Job lustlos ab und machen pünktlich Feierabend. Sie denken nicht mehr selbstständig mit und erledigen nichts mehr ohne direkte Anweisung. Bei größeren Anforderungen fallen Sätze, wie „Das gehört nicht zu meinen Aufgaben“, „Was soll ich denn noch alles machen“, „Wenn der Kunde nicht kaufen will, soll ich ihn dazu prügeln“ oder „Das interessiert mich nicht“.

Kann mangelnde Motivation auch ansteckend sein?

Definitiv ja, wenn der unmotivierte Mitarbeiter ein Meinungsbildner im Unternehmen ist, also sozusagen ein „Alpha-Tier“. Das ist dann sogar sehr gefährlich, weil er die anderen Mitarbeiter mit herunterzieht. Aber auch eher ruhigere Mitarbeiter, die sehr demotiviert sind, können im Unternehmen zur Belastung werden. Wenn solche Angestellten immer wieder über die Firma meckern, setzt sich das bei den Kollegen irgendwann im Kopf fest. Und plötzlich konzentrieren sich alle Mitarbeiter nur noch auf die negativen Punkte im Unternehmen und sehen überall Probleme. Übrigens erlebe ich nicht selten, dass der Vorgesetzte der Negativmacher ist und schlechte Stimmung verbreitet.

Ein Beispiel: In einem von mir geleiteten Workshop sollten die Mitarbeiter die Stärken und Schwächen ihres Unternehmens auf Karten schreiben. Am Schluss hatten wir etwa 10 Karten mit positiven Meinungen und 90 Karten mit negativen Meinungen. Von den negativen Äußerungen war keine doppelt und alle richteten sich gegen den Chef. Der fiel aus allen Wolken, denn er hielt sich für einen zwar harten, aber auch sehr guten Vorgesetzten. Sein Selbstbild war total verzerrt. Er bat mich um Hilfe, und wir haben daran gearbeitet.

Ich sehe oft, dass Führungskräfte beim Thema Motivation versagen. Manche kommen frisch von der Universität, haben von der Praxis keine Ahnung und spielen den Besserwisser ohne auf die Mitarbeiter und Fachleute zu hören, die das Tagesgeschäft kennen. Ich rate Juniorchefs deshalb, zuerst alle Bereiche kennenzulernen und vor allem sich im Bereich der Unternehmens- und Mitarbeiterführung weiter bilden bevor sie eine Firma übernehmen.

Ihr
Wolfgang Wienen

 

Lesen Sie in Teil 2 wie man in mittelständischen Unternehmen motiviert.

 

Empfehlen

 
später lesen
 

top jobs

Alle ansehen

Autor

Wolfgang Wienen
 

Wolfgang Wienen

Autor, Unternehmensberater, Trainer und Coach

 

Weitere Artikel von Wolfgang Wienen

 

Unsere Autoren

  • Mark Sieber
     

    Mark Sieber

    Fachanwalt für Strafrecht

     
  • Axel Vogt
     

    Axel Vogt

    Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht

     
  • Stimmtrainerin Silke Volkmann
     

    Silke Volkmann

    Trainerin und Coach für Stimme, Sprechen, Präsenz; Autorin

     
 
 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » Magazin
  4. » Blogs
  5. » Vertriebstipps
  6. » Vorgesetzte Mitarbeitermotivation 1
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob