brennende Kerze
 

Frau Kanzler – lohnt es sich Bewerbungen während der Weihnachtszeit zu schreiben?

Bewerbung konkret

Frage: Während des Weihnachtsfeiertagen und Silvester haben sicherlich viele Unternehmen Betriebsferien. Die Arbeit ruht und niemand kümmert sich um die Eingangspost. Ist es also gerechtfertigt, wenn ich meine Arbeitssuche pausieren lasse? Obwohl ich derzeit auf der Suche nach einem Job bin, ist es denn überhaupt sinnvoll, sich am Ende des Jahres noch auf Stellenanzeigen zu bewerben? Oder spare ich mir das lieber bis zur ersten oder zweiten Januarwoche auf, wenn die Unternehmen wieder voll besetzt sind und Bewerbungen konkret bearbeiten können? Und wenn ich während der Ferienzeit doch aktiv bin, ist es angebracht im Anschreiben einen Weihnachts- oder Neujahresgruß zum Abschied zu formulieren?

Antwort: Die Zeit „zwischen den Jahren“ gilt ja als stille Zeit. Es ist noch gar nicht so lange her, da war es Sitte, alle Arbeit ruhen zu lassen. Die Wäsche zu waschen – so glaubten die alten Leute – brächte Unglück im kommenden Jahr. Und obwohl das heute als Aberglaube gilt, versuchen die meisten, so viele Arbeiten wie möglich vor den Feiertagen zu erledigen, denn ein paar Tage in einem zeit- und pflichtlosen Zustand zu leben, ist schön und sehr erholsam.

Natürlich kann man die Zeit auch „nützlich“ verbringen: Man kann die Anzeigen beantworten, die Mitte Dezember geschaltet worden sind. Und wenn man dringend eine neue Stelle sucht, dann ist das sicher auch sinnvoll. Ob man damit aber die ganze Weihnachtszeit verbringt, das ist wirklich Geschmackssache.

Sie werden immer jemanden finden, der Ihnen empfiehlt, sich zu informieren, einschlägige Blogs zu lesen, im Internet potenzielle Arbeitgeber zu recherchieren und die Daten für die nächste Bewerbung aufzubereiten. Oder jemanden, der Ihnen empfiehlt, die ruhigen Tage zu nutzen, den Lebenslauf auf den neuesten Stand zu bringen, das Anschreiben zu überarbeiten und die Zeugnisse zu digitalisieren.

Haben Sie wirklich Lust dazu? Dann tun Sie das. Wenn Sie allerdings das pure Pflichtgefühl treibt, dann überlegen Sie sich, ob Sie wirklich effektiv dabei sind und ob unter solchen Voraussetzungen erstellte oder überarbeitete Unterlagen ein gutes Ergebnis bringen. Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren ist fern aller christlichen Ursprünge auch heute für viele ein Zeit des Feierns, in der man es sich gut gehen lässt, Familie und Freunde trifft, losläßt. Und meiner Meinung nach kann und soll das auch gerne so bleiben.

Wenn Sie die ruhigen Tage nutzen, sich zu besinnen und so etwas wie eine Bestandsaufnahme zu machen, dann werden Sie vermutlich mit klarerem Kopf ausgeruht und motiviert ins neue Jahr und in die kommenden Bewerbungsaktivitäten starten.

Zum Schluss zu Ihrer Frage mit den Weihnachts- oder Neujahrsgrüßen: Eine höfliche und freundliche Abschlussformulierung ist nie verkehrt. Nur würde ich von allzu gefühlsbetonten Formulierungen Abstand nehmen. Schauen Sie nach, wie beispielsweise die Weihnachtspost Ihrer Bank unterschrieben ist und orientieren Sie sich daran.

Bild: Anne Garti / pixelio.de

 

top jobs

Alle ansehen

Autor

Sabine Kanzler-Magrit
 

Sabine Kanzler-Magrit

Blogautorin zu den Themen Bewerbung und Kommunikation

 

Unsere Autoren

  • Portrait Peter Schreiber
     

    Peter Schreiber

    Managementberater und Verkaufstrainer im Bereich Vertrieb und Marketing

     
  • Stimmtrainerin Silke Volkmann
     

    Silke Volkmann

    Trainerin und Coach für Stimme, Sprechen, Präsenz; Autorin

     
 
 

Den salesjob-Newsletter abonnieren

Unser Service für Sie

Mit dem Newsletter von salesjob werden Sie unkompliziert und immer aktuell über Themen aus Vertrieb und Karriere sowie passende Stellenangebote informiert.

 

blog.kanzlerin

Themen rund um Beruf und Karriere

 

blog.arbeitsrecht

Wir schaffen Durchblick im Arbeitsrecht

 

blog.vertriebstipps

Tricks und Kniffe für den Vertrieb

 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » Magazin
  4. » Rubriken
  5. » Bewerbung konkret
  6. » Bewerbungen während der Ferienzeit
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob