Ein Finger drückt auf der Tastatur eine blaue Sende-Taste mit einem Briefsymbol.

Odua Images/shutterstock.com

 

Wenn ich im Anschreiben den Titel des Personalverantwortlichen vergessen habe - was tun?

Bewerbung konkret

Frau Kanzler - Ich habe soeben bemerkt, dass ich bei der Anschrift und auch bei der Anrede den Titel der Personalchefin vergessen habe. Soll ich ihr jetzt noch ein E-Mail mit einer Entschuldigung schicken oder das Ganze lieber auf sich beruhen lassen.

Antwort:

Ihre Frage erinnert mich an eine äußerst komische Begebenheit zu Zeiten, als man Bewerbungen noch standardmäßig  in Mappen und großen Briefumschlägen verschickte:

Ein Herr vor mir am Schalter war fast schon dabei, seine Bewerbungen zu frankieren, als er plötzlich zur Seite trat und anfing, hektisch alle Umschläge aufzureißen und die Adressen auf den Anschreiben mit denen auf den Umschlägen zu vergleichen. Auf meine Frage, was denn passiert sei, meinte er, er wäre ganz plötzlich nicht mehr sicher gewesen, seine Anschreiben den richtigen Empfängern zugeordnet zu haben.

Im konkreten Fall war wohl alles ok und außer dem Neukauf von 10 großen Umschlägen war kein Schaden entstanden. Wenn man vom unterdrückten Lachen der Umstehenden mal absieht.

Heute mit dem Versand per Mail läuft es irgendwie wirklich schlecht, wenn man etwas vergisst. Einmal auf „senden“ gedrückt ist die Bewerbung weg. Endgültig und nicht mehr rückholbar.

Sie haben im konkreten Fall den akademischen Titel vergessen in der Anrede.

Wenn Sie Pech haben, treffen Sie auf jemanden, für den Details wie Titel, namentliche Ansprache (anstatt „Sehr geehrte Damen und Herren“) und korrekt geschriebenen Namen sehr wichtig sind und der nach deren Vorhandensein (oder in Ihrem Fall: nach deren Fehlen) Bewerbungen vorsortiert, bevor er an deren inhaltliche Bewertung geht.

Wenn Sie Glück haben, dann legt der Empfänger darauf nicht so großen Wert, dass er dadurch Ihre Bewerbung von vorn herein mit einem Minuspunkt versieht.

Wenn Sie noch mehr Glück haben, dann sind Sie für die Stelle der Traumkandidat, dem man so manchen Fehler in der Form seiner Bewerbung nachsieht.

In den beiden letztgenannten Fällen ist es egal, ob Sie versuchen, mit einer Folgemail diesen Faux pas auszubügeln oder nicht. WENN Sie es aber auf alle Fälle tun wollen, dann sollten Sie es schnell tun (sofort also, nicht erst am nächsten Tag!) und Sie sollten es kurz machen: nicht breittreten, sondern einen Zweizeiler mit einer Entschuldigung und einer diesmal korrekten Anrede!

Ob das aber im ersten Falle wirklich helfen würde? Man weiß es nicht!

29.11.2016

 

Mehr Fragen zur Bewerbung?

Sabine Kanzler hilft

cover

Die perfekte Bewerbung

Das persönliche Erfolgskonzept bei der Jobsuche

Erfolgreich bewerben.

Sie wollen sich beruflich weiterentwickeln und suchen nach einer neuen Aufgabe? Oder brauchen Sie nach dem Verlust Ihres Arbeitspatzes einen neuen Job? Ganz gleich, wie Ihre Ausgangslage ist, es gibt zwei Schlüssel zum Erfolg:

  • Der eine sind gute Unterlagen, in denen die eigenen Ziele, Kenntnisse und Erfahrungen nachvollziehbar und schlüssig kommuniziert werden.
  • Ebenso wichtig ist aber auch, eine realistische Einschätzung dessen zu bekommen, wie Unternehmen, wie der Arbeitsmarkt, wie Vorgesetzte denken und handeln, wie sie „ticken“, unabhängig von der aktuellen wirtschaftlichen Lage.

So können Sie Ihren eigenen, individuellen Weg beschreiten und die auf Ihre Stärken zugeschnittene – erfolgreiche – Bewerbung entwickeln. Dieser Ratgeber gibt Ihnen Sicherheit:

  • Was muss, was kann, was soll ich über meine Kenntnisse und Erfahrungen mitteilen?
  • Wie überzeuge ich von mir als Person?

Sie bekommen also keine Rezepte und keine vorgefertigten „Instantbewerbungen“. Stattdessen werden Sie Material finden, mit dessen Hilfe Sie sich orientieren können: Erfahrungsberichte, Checklisten, Arbeitsbögen und Vorschläge.

Von Sabine Kanzler
2011. Mit CD-ROM (Checklisten und Arbeitsblätter). 282 S.: Klappenbroschur
Vahlen ISBN 978-3-8006-3792-8
Hier bestellen

 

Empfehlen

 
später lesen
 

top jobs

Alle ansehen

Autor

Sabine Kanzler-Magrit
 

Sabine Kanzler-Magrit

Blogautorin zu den Themen Bewerbung und Kommunikation

 

Unsere Autoren

 
 

Den salesjob-Newsletter abonnieren

Unser Service für Sie

Mit dem Newsletter von salesjob werden Sie unkompliziert und immer aktuell über Themen aus Vertrieb und Karriere sowie passende Stellenangebote informiert.

 

blog.kanzlerin

Themen rund um Beruf und Karriere

 

blog.arbeitsrecht

Wir schaffen Durchblick im Arbeitsrecht

 

blog.vertriebstipps

Tricks und Kniffe für den Vertrieb

 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » Magazin
  4. » Rubriken
  5. » Bewerbung konkret
  6. » Im Anschreiben den Titel vergessen
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob