Frau Kanzler - ist das Thema Urlaub im Bewerbungsgespräch anzusprechen?

Bewerbung konkret

Diese Frage hat uns als Reaktion auf das Urlaubsthema erreicht:

Seit etwa einem Monat bin ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Aus Erfahrung weiß ich, dass die Anzahl der Urlaubstage von Unternehmen zu Unternehmen variiert. So gibt es Firmen, bei denen die Angestellten die Mindestanzahl von 20 Urlaubstagen bei einer Fünf-Tage-Woche haben. Manch einer hat das Glück in einem Unternehmen zu sein, das ihm bis zu 30 Tage Urlaub billigt.

Frage: Ist das Thema Urlaub im Bewerbungsgespräch anzusprechen, wenn ich ein gutes Gefühl habe? Oder würde ich damit ein Risiko eingehen und einen negativen Eindruck hinterlassen?

Die Gesamtzahl der Urlaubstage ist ebenso Vertragsbestandteil Ihres Arbeitsvertrages wie Ihr Gehalt. Insofern stellt sich also überhaupt nicht die Frage, ob man darüber reden darf. Sie können sich allerdings schon im Vorfeld ein wenig informieren.

Viele Unternehmen sind dem Flächentarif angeschlossen. Und je nach Branche sind die Urlaubsansprüche dort sehr unterschiedlich geregelt. Wer sich in einem Unternehmen bewirbt, das den Tarifvertrag der IG Metall hat, der ist fein dran. Da gibt es die berühmten 30 Tage! Andere Tarifverträge haben andere Regelungen – da müssten Sie sich die notwendigen Informationen ergoogeln.

Daneben gibt es das Bundesurlaubsgesetz. Beträgt die Arbeitszeit des Arbeitnehmers 5 Tage in der Woche, stehen ihm laut § 3 BUrlG mindestens 20 Tage Urlaub im Jahr zu.

Wenn Sie bei einem Arbeitgeber anfangen zu arbeiten, der nicht tarifgebunden ist, dann ist der Urlaubsanspruch nicht geregelt. Manche Unternehmen lehnen sich an die tariflichen Regelungen an, manche haben ihr eigenes System. Fragen Sie nach! Schließlich würden Sie einen Kreditvertrag bei der Bank ja auch nicht unterschreiben, wenn Sie keine Auskunft über die genaue Höhe der Zinsen bekommen würden, nicht?

Bei allen Überlegungen gilt wie immer: Überlegen Sie im Vorfeld, wo Ihre persönliche Schmerzgrenze liegt. Beziehen Sie in diese Überlegungen ein, wie dringend Sie den Job brauchen oder welche Jobbestandteile vielleicht so attraktiv sind, dass sie einen geringeren Urlaubsanspruch aufwiegen können. Schauen Sie sich also das Gesamtpaket an, bevor Sie entscheiden.

 

Mehr Fragen zur Bewerbung?

Sabine Kanzler hilft

cover

Die perfekte Bewerbung

Das persönliche Erfolgskonzept bei der Jobsuche

Erfolgreich bewerben.

Sie wollen sich beruflich weiterentwickeln und suchen nach einer neuen Aufgabe? Oder brauchen Sie nach dem Verlust Ihres Arbeitspatzes einen neuen Job? Ganz gleich, wie Ihre Ausgangslage ist, es gibt zwei Schlüssel zum Erfolg:

  • Der eine sind gute Unterlagen, in denen die eigenen Ziele, Kenntnisse und Erfahrungen nachvollziehbar und schlüssig kommuniziert werden.
  • Ebenso wichtig ist aber auch, eine realistische Einschätzung dessen zu bekommen, wie Unternehmen, wie der Arbeitsmarkt, wie Vorgesetzte denken und handeln, wie sie „ticken“, unabhängig von der aktuellen wirtschaftlichen Lage.

So können Sie Ihren eigenen, individuellen Weg beschreiten und die auf Ihre Stärken zugeschnittene – erfolgreiche – Bewerbung entwickeln. Dieser Ratgeber gibt Ihnen Sicherheit:

  • Was muss, was kann, was soll ich über meine Kenntnisse und Erfahrungen mitteilen?
  • Wie überzeuge ich von mir als Person?

Sie bekommen also keine Rezepte und keine vorgefertigten „Instantbewerbungen“. Stattdessen werden Sie Material finden, mit dessen Hilfe Sie sich orientieren können: Erfahrungsberichte, Checklisten, Arbeitsbögen und Vorschläge.

Von Sabine Kanzler
2011. Mit CD-ROM (Checklisten und Arbeitsblätter). 282 S.: Klappenbroschur
Vahlen ISBN 978-3-8006-3792-8
Hier bestellen

 

Empfehlen

 
später lesen
 

top jobs

Alle ansehen

Autor

Sabine Kanzler-Magrit
 

Sabine Kanzler-Magrit

Blogautorin zu den Themen Bewerbung und Kommunikation

 

Unsere Autoren

  • Portrait Peter Schreiber
     

    Peter Schreiber

    Managementberater und Verkaufstrainer im Bereich Vertrieb und Marketing

     
  • Stimmtrainerin Silke Volkmann
     

    Silke Volkmann

    Trainerin und Coach für Stimme, Sprechen, Präsenz; Autorin

     
  • Wolfgang Wienen
     

    Wolfgang Wienen

    Autor, Unternehmensberater, Trainer und Coach

     
 
 

Den salesjob-Newsletter abonnieren

Unser Service für Sie

Mit dem Newsletter von salesjob werden Sie unkompliziert und immer aktuell über Themen aus Vertrieb und Karriere sowie passende Stellenangebote informiert.

 

blog.kanzlerin

Themen rund um Beruf und Karriere

 

blog.arbeitsrecht

Wir schaffen Durchblick im Arbeitsrecht

 

blog.vertriebstipps

Tricks und Kniffe für den Vertrieb

 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » Magazin
  4. » Rubriken
  5. » Bewerbung konkret
  6. » Thema Urlaub im Bewerbungsgespräch
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob