Die perfekte Bewerbung: Das persönliche Erfolgskonzept bei der Jobsuche

Sabine Kanzler-Magrit

Buch "die perfekte Bewerbung"
 
Egal ob man zum ersten Mal in den Arbeitsmarkt einsteigt oder auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung ist, steht am Anfang die Kontaktaufnahme mit dem potentiellen neuen Arbeitgeber: die Bewerbung.
Am 15. April erschien im Verlag Vahlen der Bewerbungsratgeber „Die perfekte Bewerbung: Das persönliche Erfolgskonzept bei der Jobsuche“. Wir baten die Autorin Sabine Kanzler-Magrit, die unter anderem auch als Blog-Autorin für die salesjob GmbH tätig ist, zum Interview…

Frau Kanzler, neben ihrer Tätigkeit als Coach für berufliche Entwicklung sind Sie mit Ihrem Erstlingswerk „Die perfekte Bewerbung: Das Erfolgskonzept bei der Jobsuche“ jetzt also auch unter die Autoren gegangen. Wie kam es zu dieser Idee?

"Schreib doch ein Buch, Du hast doch Ahnung von dem Thema!" haben mir Freunde und auch Kunden schon lange gesagt. Meine Antwort war immer:"Wozu braucht die Welt noch einen weiteren Ratgeber? Es gibt doch schon genug..." Als dann der Vahlen-Verlag mit ebendiesem Vorschlag auf mich zukam, war mir ziemlich klar, dass es dumm wäre, diese Chance nicht zu nutzen. Denn normalerweise muss man ja mit seinem Konzept "hausieren gehen", bis ein Verlag die Person interessant genug findet, mit ihr ein Buch zu veröffentlichen.

Interessant, dass auch Verlage im Vertrieb offensichtlich alternative Wege gehen, Potentiale möglicher Autoren identifizieren und diese dann direkt ansprechen. Wissen Sie wie der Verlag in Ihrem Fall auf Sie aufmerksam wurde?

Nun, ich bin in verschiedenen Internetforen zum Thema aktiv - unter anderem bei Xing in der Moderation der Gruppe "Bewerbung & Recruiting" - gemeinsam mit Herrn Nau von salesjob. Ich denke, dass es über diese Schiene gelaufen ist. Wer genau mich empfohlen hat, weiß ich nicht. Aber ich habe natürlich so meine Vermutungen. Das ist ein bisschen wie beim Anruf vom Headhunter, der sagt ja auch nicht, wie er auf einen gekommen ist.

Sie haben die Frage gerade selbst aufgeworfen: „Wozu braucht die Welt noch einen Ratgeber? Es gibt doch schon genug…“ Geben Sie uns bitte eine Antwort auf diese Frage.

Wozu die Welt einen weiteren Ratgeber braucht? Ausgerechnet meinen?

Nun, die meisten Ratgeber beschreiben, was ein Bewerber tun soll und wie er es tun soll. Und in jeder Wochenendausgabe einer Zeitung stehen "Die 10 größten Fehler bei Bewerbungen" oder "Auf diese Fragen sollten Sie sich im Vorstellungsgespräch vorbereiten." Getoppt wird das nur noch, wenn vorgefertigte Beispiele oder auch fertig formulierte Antworten gleich mit abgedruckt werden.

Aber jedes berufliche Leben ist anders, jede Ausgangssituation unterscheidet sich, wenn jemand beschließt, sich zu bewerben. Und auch die Bewerbungsempfänger sind nicht alles Klone, die auf dieselben Aussagen positiv reagieren - wie der Pawlov'sche Hund, der beim antrainierten Zeichen das Sabbern anfängt, weil er jetzt Futter erwartet. Wie kann sich dann jemand anmaßen zu wissen, was für alle richtig ist?

Wenn jede Situation so individuell ist, wie schaffen Sie es dann den Bewerbern Ihr Wissen zu vermitteln?

Jeder Bewerber sollte sich auseinandersetzen: mit sich und seiner Ausgangsituation, seiner Ausbildung, seinem Werdegang, seinen Zielen. Und dann sollte er entscheiden, wie er in ein Bewerbungsverfahren hineingeht.

Dieser Prozess von der Bestandsaufnahme bis zum Vorstellungsgespräch und der Zu- oder Absage wollte ich in meinem Buch abbilden. Dazu kommen Informationen, was man wissen sollte über das Umfeld, in dem sich Bewerbungen abspielen. Wie z.B. Personalberatungen arbeiten, wie man sich im Dschungel der Jobbörsen zurecht findet, welche Rolle Social Media spielen kann etc.

Insofern also nicht nur für Personen interessant die sich zum ersten Mal bewerben, sondern darüber hinaus auch für jeden, der über eine berufliche Neuorientierung nachdenkt und seine persönliche Situation analysieren muss?

Es ist (neben den Hinweisen, wie man eine konkrete Bewerbung erfolgversprechend verfassen kann) ein Buch für die berufliche Orientierung. Je regelmäßiger und je langfristiger sich jemand dazu Gedanken macht, umso besser wird dieser Mensch seine Entscheidungen in diesem Lebensbereich treffen können. Denn in jedem Bewerbungsverfahren begegnen sich berufliche Vergangenheit und berufliche Zukunft, im Guten wie im Schlechten. Ein guter Ausbildungsabschluss, Sprachen, die man in jungen Jahren gelernt hat wirken lange positiv nach, mehrere Arbeitgeberwechsel im Halbjahresrhythmus ebenfalls, nur negativ. Entscheidungen sollte man also immer auch auf ihre langfristige Wirkung hin überprüfen. Dazu bietet das Buch Fragen zur Reflexion, Interviews mit Menschen mit unterschiedlichen Berufswegen etc.

Also nutzt Ihr Leser das Buch viel mehr als Ratgeber, um durch verschiedene Hilfestellungen seinen eigenen individuellen Bewerbungsweg zu finden? Wie hilft ihm dabei die mitgelieferte CD-ROM?

Richtig. Und die CD-ROM enthält die Arbeitsbögen, mit denen er sich die notwendigen Inhalte erarbeiten kann. Natürlich ist auch die übliche Frage nach den Stärken dabei, aber auch die nach den Schwächen. Es geht um Arbeitsmarktfähigkeit - neudeutsch: Employability - und das, was einen zufrieden oder unzufrieden mit seinem aktuellen Arbeitsplatz macht. Um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Aber Vorsicht! Die Arbeitsbögen heißen nicht umsonst so. Man muss schon ein bisschen damit arbeiten. Kaufen und lesen alleine genügt im Regelfall nicht! :-)

Wer also ein Buch entgegen langweiligen und konformisierten Standardverfahren sucht, das einem individuelle Hilfestellung bei der Lösung von Herausforderungen in Bewerbungssituationen bietet, der investiert hier absolut richtig.

Links:
Webseite der Autorin Sabine Kanzler-Magrit
Leseprobe
Buch kaufen

 

Empfehlen

 
später lesen
 

top jobs

Alle ansehen

Autor

salesjob Logo
 

salesjob Redaktion

Neuigkeiten aus den Themenbereichen Vertrieb und Karriere

 

Unsere Autoren

  • Portrait Peter Schreiber
     

    Peter Schreiber

    Managementberater und Verkaufstrainer im Bereich Vertrieb und Marketing

     
  • Stimmtrainerin Silke Volkmann
     

    Silke Volkmann

    Trainerin und Coach für Stimme, Sprechen, Präsenz; Autorin

     
  • Mark Sieber
     

    Mark Sieber

    Fachanwalt für Strafrecht

     
 
 

Den salesjob-Newsletter abonnieren

Unser Service für Sie

Mit dem Newsletter von salesjob werden Sie unkompliziert und immer aktuell über Themen aus Vertrieb und Karriere sowie passende Stellenangebote informiert.

 

blog.kanzlerin

Themen rund um Beruf und Karriere

 

blog.arbeitsrecht

Wir schaffen Durchblick im Arbeitsrecht

 

blog.vertriebstipps

Tricks und Kniffe für den Vertrieb

 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » Magazin
  4. » Rubriken
  5. » Bücher für Profis
  6. » Die perfekte Bewerbung: Das Erfolgskonzept bei der Jobsuche
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob