Mobiles Bezahlen
 

Skepsis gegenüber mobilen Bezahlsystemen

Bisher keine erkennbaren Vorteile

Wie lange im Einzelhandel in erster Linie noch mit Bargeld bezahlt wird ist derzeit nicht abzusehen. Das Vertrauen der Bundesbürger in mobile Bezahlsysteme ist jedenfalls bisher noch sehr gering. Während Google mit Google Wallet seine elektronische Geldbörse für Smartphones in dieser Woche im US-amerikanischen Markt einführte, ist fast die Hälfte der Deutschen nach einer Umfrage von Faktenkontor und dem Marktforschungsinstitut Toluna skeptisch gegenüber den mobilen Zahlungssystemen.

Kein erkennbarer Vorteil gegenüber Bargeld oder EC-Karten

Laut BITKOM telefonieren derzeit rund 61 Millionen Bundesbürger mobil, was etwa 87 Prozent der Bürger ab 14 Jahren entspricht. Auch die bisher stetig ansteigende Nutzung von Apps unterstreicht, dass sich Smartphones immer mehr zum täglichen Universalgerät entwickeln. Dennoch können sich rund 45 Prozent nicht vorstellen ihr Handy als mobilen Geldbeutel zu nutzen. Interessant ist, dass es dabei weniger um Sicherheitsaspekte, sondern vorrangig um keinen erkennbaren Nutzenvorteil gegenüber Bargeld oder EC-Karten geht.

Sicherheit und Unkompliziertheit als Schlüssel zum Erfolg

Anhand der Umfragedaten zeigt sich, dass für die Betreiber mobiler Zahlverfahren noch eine große Herausforderung darin besteht, Vertrauen und Akzeptanz zu schaffen. Die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Systeme ist dabei eine Kenngröße die es zu berücksichtigen gilt. Wie wichtig diese Themen sind, zeigt aktuell der Sparkassenverband, der eine Kooperation mit Googles neuem Dienst Wallet aus Datenschutzgründen und Sicherheitsbedenken ablehnte. Eine andere Seite stellt das Handling der Bezahlvorgänge dar, denn nur wenn es sich um einen simplen und leicht durch zu führenden Vorgang handelt, dürfte sich ein neues Bezahlsystem gegenüber den Bestehenden durchsetzen. Mit Hilfe von Pilotprojekten könnten die notwendigen Vorraussetzungen geschaffen werden.

Fahrkarten und Parkscheinautomaten als Türöffner

Wer eine Nutzung seines Mobiltelefons zum Bezahlen in Betracht zieht, findet es vor allem beim Fahrkartenkauf als hilfreich. Etwa 54 Prozent der Befragten können sich vorstellen, ihre Bus- und Bahntickets mobil zu kaufen. Ebenso würde rund jeder Zweite seine Parkscheine per Handy bezahlen. Im Einzelhandel hingegen überwiegt wiederum die Skepsis. Denn schon bei der Frage nach Friseur oder Bäcker sinkt die Quote derjenigen, die ihr Telefon zum bezahlen nutzen würden, auf 23 Prozent.

Hohe Diskrepanz zwischen Möglichkeit und tatsächlicher Nutzung

Das mag vor allem auch daran liegen, dass sich die Befragten zurückhielten, wenn es um die Summe der zu begleichenden Rechnung ging. Für jeden vierten Deutschen kommen nur Beträge von maximal zehn Euro in Frage. Lediglich 19 Prozent können sich vorstellen, mehr als 100 Euro mit Hilfe ihres Mobiltelefons zu bezahlen. Auf der anderen Seite zeigten sich die Befragten allerdings großzügig, wenn es um den zur Verfügung stehenden Rahmen der Nutzung ging. So würden sich knapp 30 Prozent der Befragten mit einem Limit von 1.000 Euro oder mehr einverstanden erklären. 21 Prozent sind für eine Beschränkung auf immerhin noch 400 Euro pro Tag.

Angesichts dessen, dass man in einem Rahmen von 400 oder gar 1000 Euro eine ganze Menge Fahr- und Parkscheine kaufen könnte, beweisen diese Angaben, dass das Potenzial mobiler Zahlungssysteme durchaus vorhanden ist. Jetzt kommt es vor allem auf die Umsetzungen und die damit verbundene Akzeptanz der Händler und Nutzer an.

Quelle: Faktenkontor

Bildquelle: fult / photocase.com

 

Empfehlen

 
später lesen
 

top jobs

Alle ansehen

Autor

salesjob Logo
 

salesjob Redaktion

Neuigkeiten aus den Themenbereichen Vertrieb und Karriere

 

Unsere Autoren

 
 

Den salesjob-Newsletter abonnieren

Unser Service für Sie

Mit dem Newsletter von salesjob werden Sie unkompliziert und immer aktuell über Themen aus Vertrieb und Karriere sowie passende Stellenangebote informiert.

 

blog.kanzlerin

Themen rund um Beruf und Karriere

 

blog.arbeitsrecht

Wir schaffen Durchblick im Arbeitsrecht

 

blog.vertriebstipps

Tricks und Kniffe für den Vertrieb

 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » Magazin
  4. » Rubriken
  5. » Trends
  6. » Mobiles bezahlen stößt auf Skepsis
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob