GfK-Konsumklimastudie für März 2012

Sinkende Einkommenserwartungen drücken das Konsumklima

Die im Großen und Ganzen stabile Entwicklung der Verbraucherstimmung der letzten Monate setzt sich auch im Frühjahr dieses Jahres fort, obwohl die Einkommenserwartung ihre starken Gewinne aus dem Vormonat fast komplett verliert. Dennoch kann die Anschaffungsneigung ihr überaus gutes Niveau nahezu halten und verliert nur minimal. Die leichte Entspannung bei der Schuldenkrise durch die Verabschiedung des zweiten Rettungspakets für Griechenland sorgt offenbar dafür, dass die Konjunkturerwartung der Verbraucher wieder etwas zulegen kann.

Moderate Verbesserung bezüglich der Konjunkturerwartung

Nach dem kleinen Dämpfer im Februar verbessert sich die Konjunkturerwartung im März dieses Jahres wieder etwas. Die Stabilisierung der Konjunkturstimmung steht vermutlich im Zusammenhang mit dem Abschluss des zweiten Rettungspakets für Griechenland. Die endgültige Einigung und damit das Abwenden einer möglichen Insolvenz des Landes sorgen für verstärkten Konjunkturoptimismus. Hinzu kommt, dass nach der Verabschiedung des Rettungspakets auch die mediale Aufmerksamkeit für dieses Thema stark nachgelassen hat. Damit ist sie auch auf der Agenda der Konsumenten nach hinten gerutscht.

Starkes Minus bei den Einkommenserwartungen

Die größten Einbußen muss im März die Einkommenserwartung hinnehmen. Dennoch verzeichnet die Einkommenserwartung trotz des Rückgangs nach wie vor ein vergleichsweise hohes Niveau. Verantwortlich für den starken Rückgang sind vor allem die Rekordstände von Benzin- und Dieselpreisen. Da ein immer größerer Anteil des verfügbaren Einkommens derzeit für Energie und Sprit aufgewendet werden muss, sehen die Konsumenten, und hier in erster Linie die Berufspendler, ihre Kaufkraft durch die hohen Preise gefährdet. Hinzu kommt, dass sich bei den derzeitigen Tarifverhandlungen noch keine Tendenz abzeichnet, mit welchen Lohn- und Gehaltserhöhungen die Arbeitnehmer in diesem Jahr rechnen können. Diese Unsicherheit trägt sicherlich ebenfalls dazu bei, die Einkommenserwartungen zu dämpfen.

Nahezu unveränderte Anschaffungsneigung

Keine großen Veränderungen zeigen sich bei der Anschaffungsneigung, die ihr ohnehin sehr hohes Niveau halten kann. Es ist sicherlich als positives Zeichen zu werten, dass die Konsumneigung trotz steigender Inflation und rückläufiger Einkommensaussichten ihr überaus gutes Niveau verteidigt. Vor allem der stabile Arbeitsmarkt in Deutschland ist als wesentliche Stütze der Kauflust zu nennen.
Zudem tendieren die Verbraucher wegen des fehlenden Vertrauens in die Finanzmärkte sowie historisch niedriger Zinsen nach wie vor eher dazu, ihre finanziellen Mittel in werthaltige Anschaffungen zu investieren als sie auf die hohe Kante zu legen.

Aufwärtstrend beim Konsumklima setzt sich hingegen nicht fort

Das Konsumklima kann insgesamt seinen Aufwärtstrend der vergangenen sechs Monate nicht fortsetzen. Trotz des leichten Rückganges deutet das bestehende Niveau des Indikators darauf hin, dass der private Konsum seiner ihm zugedachten Rolle als wichtige Stütze der konjunkturellen Entwicklung in Deutschland in diesem Jahr auch gerecht wird. Die GfK geht nach ihrer im Februar veröffentlichten Prognose weiter davon aus, dass die realen privaten Konsumausgaben im Jahr 2012 durchschnittlich um 1 Prozent zunehmen werden. Damit dürfte die Binnenkonjunktur einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass ein Abgleiten der deutschen Wirtschaft in die Rezession vermieden werden kann.

Quelle: GfK Konsumklimaindex März 2012

 

Empfehlen

 
später lesen
 

top jobs

Alle ansehen

Autor

salesjob Logo
 

salesjob Redaktion

Neuigkeiten aus den Themenbereichen Vertrieb und Karriere

 

Unsere Autoren

 
 

Den salesjob-Newsletter abonnieren

Unser Service für Sie

Mit dem Newsletter von salesjob werden Sie unkompliziert und immer aktuell über Themen aus Vertrieb und Karriere sowie passende Stellenangebote informiert.

 

blog.kanzlerin

Themen rund um Beruf und Karriere

 

blog.arbeitsrecht

Wir schaffen Durchblick im Arbeitsrecht

 

blog.vertriebstipps

Tricks und Kniffe für den Vertrieb

 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » Magazin
  4. » Rubriken
  5. » Wirtschaft
  6. » Konsumklima lässt nach
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob