Geschäfsmann

Bild: kev-shine | flickr.com | CC by 2.0 | Ausschnitt

 

Maklerbetreuer gesucht: Aufgaben, Anforderungen und Gehalt

Schnittstelle zwischen Versicherern und Vemittlern

Maklerbetreuer in der Versicherungswirtschaft sind die Schnittstelle zwischen Vermittlern und Versicherern und spielen eine ganz entscheidende Rolle für den Vertriebserfolg eines Unternehmens. Dabei ist er in erster Linie Ansprechpartner für mehrere Makler und berät diese in allen Fragen - persönlich oder telefonisch - rund um Versicherungsprodukte und Angebotserstellung und unterstützt die Makler bei Vertriebsstrategien. Daher muss ein Maklerbetreuer umfassendes Fachwissen und zumindest erste Vertriebserfahrung mitbringen.

Voraussetzungen für den Einstieg als Maklerbetreuer

Grundvoraussetzung in der Versicherungsbranche ist meist eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann, bzw. zur Versicherungskauffrau für Versicherungen und Finanzen. Einige Unternehmen setzen zudem eine Weiterbildung zum Versicherungsfachwirt voraus. In der Regel ist einschlägige Berufserfahrung im Vertrieb erforderlich, wobei manche Unternehmen Erfahrung im Innendienst und Andere im Außendienst bevorzugen.

Weil der Maklerbetreuer eine zentrale Funktion einnimmt und wesentlich am Vertriebserfolg beteiligt ist, sind Soft Skills wie Überzeugungsstärke, Einsatzbereitschaft und ausgeprägte kommunikative Eigenschaften besonders wichtig.

Die Aufgaben des Maklerbetreuers

Bei der Maklerbetreuung kann es sich sowohl um Einmann-Maklerbüros als auch um mittelständische Makler und Vertriebe handeln. Im Allgemeinen betreut der Maklerbetreuer zwischen 60 und 80 Betreuer. Neben der kontinuierlichen praxisnahen Beratung im Tagesgeschäft übernimmt der Betreuer auch Schulungen und vermittelt sein Fachwissen, das können beispielsweise auch Hilfestellungen zur Ermittlung der jeweiligen Zielgruppe sein oder fachliche Unterstützung zum Einsatz von Social-Media-Instrumenten.

Was verdient ein Maklerbetreuer?

Das Gehalt eines Maklerbetreuers ist von verschiedenen Faktoren abhängig, darunter Alter, Berufsausbildung- und -erfahrung sowie Unternehmensgröße und –ausrichtung. Das Einstiegsgehalt kann sich in der Regel im Laufe der Unternehmenszugehörigkeit und mit zunehmender Erfahrung in dem Tätigkeitsbereich deutlich steigern. Angaben des Vergleichsportals Gehalt.de zufolge liegt der Verdienst eines Maklerbetreuers zwischen € 40.000 und € 80.000.

 

20.05.2014

 

Empfehlen

 
später lesen
 

top jobs

Alle ansehen

Autor

Unsere Autoren

  • Sebastian Beyer
     

    Sebastian Bayer

    Fachtrainer für Führungskräfteentwicklung und Verkauf.

     
  • Portrait Peter Schreiber
     

    Peter Schreiber

    Managementberater und Verkaufstrainer im Bereich Vertrieb und Marketing

     
  • Christiane Vollmers
     

    Christiane Vollmers

    Fachtrainerin für Verkauf und Motivation, Zeit- und Selbstmanagement

     
 
 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » Magazin
  4. » Versicherungsvertrieb
  5. » Maklerbetreuer gesucht: Aufgaben, Anforderungen und Gehalt
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob