Grafik mit Warenkorb und Paket
 

Bestellung

Definition

Eine Bestellung ist eine Willenserklärung im Rahmen eines Kaufvertrags. In der Bestellung fordert der Kunde den Hersteller, Händler oder Dienstleister zur Bereitstellung einer Ware auf. Meist wird die Bestellung als Antrag abgegeben und bedarf dann der Bestellungsannahme.

Ziel der Bestellung ist der Vertrag

Ziel einer Bestellung ist in der Regel ein Vertrag, in dem beide Seiten verpflichtet werden, ihre Vereinbarungen zu erfüllen. Meist bestellt der Kunde eine Ware, die er dann nach Erhalt beim Händler bezahlt. Bestellungen haben aber auch eine große Bedeutung in der Produktionsplanung und -steuerung. Hier wird aber von externen Aufträgen gesprochen, die im Gegensatz zu internen Fertigungsaufträgen stehen.

Arten der Bestellung

Die gebräuchlichste Form der Bestellung ist die Form der Normalbestellung. Sie ist eine optimale Bestellung, denn es wird dauerhaft so viel bestellt, dass die Kosten für die Lagerung der Waren nicht zu hoch werden. Stets müssen aber genügend Waren vorhanden sein, damit die Kundenbedürfnisse erfüllt werden können. Eine Kleinbestellung bezeichnet die Bestellung einer nur geringen Menge. Bei der Limitbestellung handelt es sich um einen Sonderfall, sie beinhaltet ein Wertlimit und hat eine Laufzeit anstelle eines Liefertermins. Ein weiterer Spezialfall ist die Umlagerungsbestellung. Über sie wird die Umlagerung von Waren von einem Lager ins andere oder auch von einem Werk zum anderen in Bestellung gegeben.

Bild: Windorias | pixelio.de

 

Empfehlen

 
 

top jobs

Alle ansehen

saleslexikon

Den salesjob-Newsletter abonnieren

Unser Service für Sie

Mit dem Newsletter von salesjob werden Sie unkompliziert und immer aktuell über Themen aus Vertrieb und Karriere sowie passende Stellenangebote informiert.

 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » saleslexikon
  4. » Bestellung
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob