Ist die Stellenanzeige noch aktuell?

• Bei meiner derzeitigen Jobsuche nutze ich hauptsächlich Online-Stellenbörsen. Sehr oft stoße ich dabei auf Anzeigen, die schon zwei Monate alt oder noch älter sind. Lohnt es sich, darauf noch eine Bewerbung abzuschicken? Ist eine solche Stellenanzeige noch aktuell? Oder hat der Inserent womöglich vergessen, seine Anzeige zu löschen? Wie alt sollte denn eine Anzeige maximal sein, damit sich meine Bewerbung noch rentiert?

Stellenanzeige noch aktuell

Wie erfahre ich, ob eine Stellenanzeige noch aktuell ist?

In der Tat ist es schwer zu erkennen, wie aktuell eine Stellenanzeige ist. Am einfachsten ist es, wenn Fristen gesetzt sind, bis zu deren Ablauf eine Bewerbung erwartet und berücksichtigt wird. Diese Angabe findet sich aber fast nur bei Anzeigen des Öffentlichen Dienstes. In allen anderen Fällen können die Gründe darin liegen, dass manche Online-Jobportale ihren Kunden Paketpreise für das Erscheinen von Stellenangeboten anbieten. In einem solchen Paket ist dann das mehrmalige Erscheinen des Stellenangebots enthalten. Und zwar auch unabhängig davon, ob die Stelle zwischenzeitlich besetzt ist oder nicht. Die Anzeige erscheint also auch nach der Stellenbesetzung noch an den vereinbarten und bereits gebuchten Terminen.

Für Außenstehende – für Sie! – sieht das dann so aus, als ob hier der Besetzungsprozess sehr lange dauert. Oder aber, dass jemand vergessen hat, seine Anzeige zu löschen. Natürlich kann es auch sein, dass für die Stelle mehrere Mitarbeiter gesucht werden. Was können Sie tun, um Klarheit zu gewinnen, ob die Stellenanzeige noch aktuell ist und sich eine Bewerbung lohnt?

  • Sie können die Unternehmenswebsite besuchen und schauen, ob die Stelle dort (noch) ausgeschrieben ist. Das kann dann ein Indiz sein, dass die Stelle noch vakant ist.
  • Sie können anrufen und einfach nachfragen. Das würde ich Ihnen in so einer Situation auf jeden Fall empfehlen!

Bild: Gerd Altmann | pixabay.com | Ausschnitt

Zurück