salesjob-Index II/2019: Bedarf an Vertriebspersonal im Grundstücks- & Wohnungswesen steigt am meisten

Eine Analyse des aktuellen Vertriebsstellenmarkts zeigt: Die Nachfrage nach Vertrieblern steigt im Vergleich zum Vorjahr um 12 %. Die Zahl der deutschlandweit ausgeschriebenen Positionen liegt im zweiten Quartal 2019 bei 102.468 – 3 % mehr als im ersten Quartal 2019.

Bedarf an Führungskräften geht zurück, Fachkräfte werden gesucht

Im zweiten Quartal 2019 suchen Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr etwas weniger Führungskräfte (-1,2 %). Der Bedarf an Young Professionals bleibt etwa gleich (+1,3 %) während für Fachkräfte 11.345 mehr Positionen ausgeschrieben sind (+14,4 %). Personal mit langjähriger Erfahrung im Vertrieb ist bei den Unternehmen besonders begehrt, während der Fokus auf akademische Bildung in den Hintergrund rückt.

Anzahl offener Positionen im Bereich Handel so hoch wie nie

Die Zahl gesuchter Vertriebskräfte im Handel klettert auf 34.353 Positionen (+ 18,0 %) und bietet somit 5.248 zusätzliche zu besetzende Stellen im Vergleich zum zweiten Quartal 2018.  Prozentual gesehen, ist der Bedarf an Fachkräften im Bereich Grundstücks- und Wohnungswesen am meisten gestiegen (+38,2 % / 645 Stellen), dicht gefolgt vom Versicherungs- und Finanzwesen (+36,6 % / 1769 Stellen). Weniger Personal wird dafür im verarbeitenden Gewerbe (-0,85 %) benötigt.

Gebiete mit der Postleitzahl 4 bieten Vertrieblern die meisten Chancen

Deutschlandweit die meisten Vertriebspositionen werden derzeit in Teilen Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens angeboten. Die Gebiete mit der Postleitzahl 4 verzeichnen im zweiten Quartal 2019 einen Zuwachs von 4.101 Stellen (+ 18,5 %) und bieten insgesamt 26.241 offene Positionen für Vertriebsfachkräfte. Auf Platz zwei liegen die Gebiete mit der Postleitzahl 8 (23.843).

Sowohl prozentual als auch absolut gesehen, macht das PLZ-Gebiet 5 mit 5.984 neuen Vertriebspositionen den größten Sprung im Vergleich zum zweiten Quartal 2018 und vergrößert sein Vertriebsjob-Angebot um 37,4 %.

Über den salesjob-Index

Der einmal im Quartal erscheinende salesjob-Index basiert auf Daten unseres Partners AnzeigenDaten.de, die laufend erfasst und analysiert werden. Berücksichtigung finden online ausgeschriebene Stellenangebote im Vertrieb in Jobbörsen in Deutschland.

In diesem Quartal (und nun fortwährend) hat salesjob mit dem Marktforschungsteam von index AnzeigenDaten an einer optimierten Datenbasis gearbeitet. Dank dazugewonnener Quellen und neuer Methodik können noch genauere Aussagen zum Vertriebsmarkt getroffen werden. Daher kann es zu Abweichungen im Vergleich zu den bisherigen salesjob-Index-Auswertungen kommen.

Über salesjob.de

salesjob.de ist eine berufsgruppen-spezifische Online-Karriereplattform für Top-Mitarbeiter und Führungskräfte im Vertrieb. Unternehmen können mit Hilfe von salesjob sehr gezielt, schnell und preisgünstig qualifizierte Sales-Profis rekrutieren, während Stellensuchenden eine große Auswahl an Top Jobs angeboten wird. Neben dem Stellenmarkt ist salesjob.de auch ein Informationsportal, das alle Trends rund um Karriere und Vertrieb beleuchtet.

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht und sollen keine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts darstellen.

Pressekontakt

Jennifer Riehl

Tel.: 030 39088-458 | riehl@salesjob.de

salesjob Stellenmarkt GmbH | Chausseestraße 25 | 10115 Berlin

Downloads

Die Pressemitteilung können Sie als PDF hier runterladen.

Die Grafik des salesjob-Index finden Sie hier.