Bewerbung als Vertriebsingenieur – Tipps, Beispiele & Muster

Veröffentlicht 24.10.2016 | Update 27.11.2020

Direkt zu: Anforderungen des Jobs | Einstieg in Bewerbung | Kompetenzen hervorheben | Motivation | Dos & Don’ts | Muster zum Download


Bei einer Bewerbung kommt es vor allem auf das Anschreiben an. Denn hier entscheidet sich, ob man die Aufmerksamkeit des Personalverantwortlichen bekommt oder nicht. Wer eine Bewerbung als Vertriebsingenieur abgeben möchte, muss neben seinen fachlichen Qualifikationen insbesondere seine Eignung für den Vertrieb hervorheben. Es kann eine Herausforderungen sein, dies im Bewerbungsanschreiben gekonnt auf einer Seite unterzubringen. Deshalb geben wir an dieser Stelle einige wichtige Tipps und Formulierungsbeispiele. Außerdem stellen wir eine kostenlose Musterbewerbung zum Download bereit.

bewerbung als vertriebsingenieur

Worauf kommt es beim Job als Vertriebsingenieur besonders an?

Die Kernaufgaben eines Vertriebsingenieurs sind der Verkauf und die Beratung rund um meist hochkomplexe, erklärungsbedürftige Produkte. Aus diesem Grund braucht man gerade im technischen Vertrieb ganz unterschiedliche Fähigkeiten, die man im Bewerbungsanschreiben deutlich machen muss. Dazu gehören:

  • technisches und analytisches Verständnis
  • Kundenorientiertheit, aber auch unternehmerisches Denken
  • Kommunikations- und Organisationstalent
  • Studienabschluss im Bereich Ingenieurwissenschaften

➥ Hier geht’s zum Jobportrait: Was macht ein Vertriebsingenieur?


DER EINSTIEG IN DIE BEWERBUNG ALS VERTRIEBSINGENIEUR

Bei der Bewerbung als Vertriebsingenieur ist es nicht erforderlich, sämtliche beruflichen Erfahrungen und Kompetenzen im Anschreiben unterzubringen. Denn vieles kann der Personaler ohnehin dem Lebenslauf entnehmen. Stattdessen muss deutlich werden, warum man der oder die Richtige für die ausgeschriebene Position ist. Das gelingt am besten, wenn man die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten mit den Anforderungen aus der Stellenbeschreibung verknüpft. Die ersten Worte stellen Weichen und so sollte man mit einem starken Argument beginnen, das einen direkten Bezug zur Position und zum Unternehmen herstellt. Angenommen, das Unternehmen sucht jemanden für die Betreuung und Akquise internationaler Kunden, dann kann der Einstieg beispielsweise so aussehen:

»Seit nunmehr sechs Jahren betreue ich als Vertriebsingenieur bei der Firma XY Kunden in der Region Nord- und Mittelspanien. In diesem Zeitraum konnte ich sowohl den Umsatz um 25 Prozent steigern, als auch drei wichtige Großkunden hinzugewinnen.«

Daran sieht der Personaler auf einen Blick, dass man die nötige Qualifikation für die Position mitbringt und auch Erfahrungen im internationalen Umfeld vorzuweisen hat.

Fachliche Kompetenzen und Soft Skills mit Beispielen verdeutlichen

Danach ist es sinnvoll, die Brücke zu fachlichen Kompetenzen zu schlagen und dadurch seine Eignung für die jeweilige Branche, das Produkt oder die Dienstleistung zu verdeutlichen. Ist das Unternehmen beispielsweise auf der Suche nach jemandem mit einschlägiger Erfahrung in der Automatisierungstechnik, kann ein entsprechender Satz im Anschreiben lauten:

»Schon während meines Maschinenbaustudiums legte ich einen Schwerpunkt auf den Bereich Automatisierungstechnik, den ich in den vergangenen Jahren auch in der Praxis weiter ausbauen konnte.«

Bereits an dieser Stelle gibt es die Möglichkeit, auf die eigene Motivation einzugehen. So können Bewerber beispielsweise ergänzen:

»Besondere Freude bereit mir dabei, die individuellen Kundenwünsche bei der Produktionsplanung und -steuerung zu berücksichtigen.«

Motivation und Eignung für die Bewerbung als Vertriebsingenieur hervorheben

Die eigene Motivation für die Bewerbung als Vertriebsingenieur deutlich zu machen, ist sehr wichtig. Daher sollten sich Bewerber fragen: Was interessiert mich an der Position? Welches Aufgabengebiet finde ich besonders spannend und wird innerhalb meiner aktuellen Tätigkeit eher vernachlässigt? Ein Formulierungsbeispiel:

»Nachdem ich vor kurzem auch das C2-Level in Portugiesisch erreicht habe, reizt mich an der Position in Ihrem Unternehmen insbesondere die Ausrichtung auf den südamerikanischen Raum.«

Generell gilt: Das Anschreiben sollte fachlich wie persönlich unterstreichen, weshalb man für die Position geeignet ist und warum es genau dieses Unternehmen sein soll. Es gilt, auf bloße Behauptungen und leere Floskeln zu verzichten. Viel besser ist es, Eignung und Motivation an konkreten Beispielen aus der eigenen Laufbahn zu belegen und eine Brücke zur angestrebten Stelle zu schlagen.

Was darf bei der Bewerbung als Vertriebsingenieur nicht fehlen?

  • Beispiel für fachliche Qualifikation
  • Beispiel für Vertriebserfahrung
  • Bezug zum Unternehmen
  • Motivation
  • Falls vom Unternehmen gewünscht: Eintrittsdatum und Gehaltswunsch

Dos & Don’ts bei der Bewerbung als Vertriebsingenieur

Eine gute Vorbereitung ist das A und O für eine gelungene Bewerbung als Vertriebsingenieur. Für das Bewerbungsanschreiben liefert das Stellenangebot die wichtigsten Bezugspunkte. Deshalb sollte man dieses im Vorfeld sorgfältig lesen und sich überlegen, welche Stationen im eigenen Werdegang besonders gut zu den Anforderungen passen. Ebenso bieten das Unternehmensprofil und Arbeitgeberbewertungen Anhaltspunkte, vor allem für die Motivation, genau hier arbeiten zu wollen. Das Anschreiben darf dabei nicht überladen wirken. Deshalb verbietet es sich, die einzelnen Lebenslaufstationen herunterzubeten. Standardformulierungen und leere Floskeln haben hier ebenfalls nichts zu suchen. Auch wenn es banal klingt, Rechtschreib- und Grammatikfehler können das Aus bedeuten. Darum gilt: Die Bewerbung nicht vorschnell absenden, sondern mehrfach Korrektur lesen und am besten eine weitere Person drüber schauen lassen.

Muster: Anschreiben für die Bewerbung als Vertriebsingenieur

Vorlage benötigt? Dann haben wir hier genau das richtige zum Download vorbereitet:

Muster – Bewerbung als Vertriebsingenieur | Word
Muster – Bewerbung als Vertriebsingenieur | PDF

Wir wünschen viel Erfolg bei der Bewerbung als Vertriebsingenieur!


Weitere Tipps zum Thema Bewerbung im Vertrieb!
Zum Stellenmarkt: Aktuelle Vertriebsingenieur Jobs!


Gender-Hinweis
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend, sondern meist das generische Maskulinum (z. B. „der Vertriebsingenieur“). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten jedoch gleichermaßen für jedes Geschlecht und sollen keinerlei Benachteiligung darstellen. Die verkürzte Sprachform hat ausschließlich redaktionelle Gründe und ist wertfrei.

Bild: derateru | pixelio.de

Zurück