Bewerbung im technischen Vertrieb – Tipps, Anschreiben & Muster

Veröffentlicht 24.10.2016 | Update 07.12.2020

Direkt zu: Anforderungen des Jobs | Einstieg in Bewerbung | Erfolge hervorheben | Motivation | Allgemeine Tipps | Muster zum Download


Vertriebsmitarbeiter im technischen Vertrieb sind bei vielen Unternehmen gefragt. Die Jobs in diesem Bereich sind oftmals sehr anspruchsvoll. Gerade der Vertrieb hochkomplexer technischer Investitionsgüter verlangt nach besonderen Kenntnissen und Fähigkeiten. Oftmals sehen sich die Sales Mitarbeiter beim Kontakt mit den Kunden einem Buying Center gegenüber. Hier zählt nicht nur technisches Know-how, sondern ebenso verkäuferisches Geschick und eine Kommunikation auf Augenhöhe. Wer all dies in sich vereint, hat gute Aussichten auf eine Karriere im Vertrieb von technischen Produkten oder Dienstleistungen. Doch zovor muss man mit der Bewerbung im technischen Vertrieb punkten, um überhaupt die Chance auf ein Vorstellungsgespräch zu bekommen. Neben Lebenslauf und Zeugnissen spielt vor allem das Anschreiben eine wichtige Rolle. Schon im Bewerbungsschreiben alle wesentlichen Informationen gekonnt zu präsentieren, kann eine Herausforderung sein. Deshalb geben wir nachfolgend einige Tipps und stellen Vorlagen als Muster zum Download bereit.

Bewerbung im technischen Vertrieb

ANFORDERUNGEN IM TECHNISCHEN VERTRIEB

Wer im Bereich technischner Vertrieb auf Jobsuche ist, wird Angebote für ganz unterschiedliche Jobs finden. Beispielsweise für Sales oder Account Manager, Vertriebsingenieure und Servicetechniker. Man sollte sich also im Vorfeld fragen, auf welchen Job man sich konkret bewerben möchte. Denn die Anforderungen können erheblich variieren. Allerdings gibt es einige Punkte, die nahezu jeder Arbeitgeber bei einer Bewerbung voraussetzt:

  • eine technische oder kaufmännische Berufsausbildung oder
  • ein entsprechendes Studium
  • Kommunikationskompetenz
  • Zusatzqualifikationen durch Weiterbildung oder Praktikum
  • gegebenfalls Vertriebs- und Führungserfahrung

➥ Mehr erfahren: Technischer Vertrieb Jobs – Aufgaben, Anforderungen & Gehalt


DER EINSTIEG IN DIE BEWERBUNG IM TECHNISCHEN VERTRIEB

Personalverantwortliche treffen ihre Entscheidung häufig bereits nach der Lektüre der ersten Sätze im Anschreiben. Lohnt es sich, weiterzulesen oder landet die Bewerbung sogleich auf dem Absagestapel? Das heißt, dass man sich beim Einstieg die üblichen einleitenden Floskeln sparen sollte. Stattdessen ist es wichtig, gleich zu Beginn zu zeigen, dass man grundsätzlich für den Job in Frage kommt. Dazu sucht man in der Stellenanzeige nach dem wichtigsten Anforderungspunkt und bezieht sich direkt darauf. Wünscht sich das Unternehmen einen technischen Vertriebsmitarbeiter, der sich im Bereich Speicherprogrammierbare Steuereinrichtungen auskennt, kann man zum Beispiel schreiben:

»Während der vergangenen zwei Jahre als Sales Manager bei der XY GmbH war ich sowohl für den gesamten Verkaufsprozess als auch für die Inbetriebnahme von SPS-Technologien zuständig.«

Das signalisiert dem Personalverantwortlichen auf den ersten Blick, dass der Kandidat zwei wesentliche Anforderungen für den Job erfüllt. Er verfügt über das nötige technische Wissen und Verkaufserfahrung. Damit ist das Interesse geweckt.

BISHERIGE ERFOLGE IM TECHNISCHEN VERTRIEB IN DER BEWERBUNG DOKUMENTIEREN

Nun wird sich der Personalverantwortliche als nächstes fragen, wie der Kandidat seine besondere Eignung unter Beweis stellen wird. An dieser Stelle kann man auf ein oder zwei prägnante Erfolge aus seiner bisherigen Karriere verweisen. Etwa:

»Im letzten Jahr ist es mir in enger Zusammenarbeit mit dem Marketing gelungen, einen namhaften international erfolgreichen Automobilhersteller als Kunden zu gewinnen. Dadurch konnten wir den Jahresumsatz um XY Prozent steigern.«

Dabei kann es vorkommen, dass man nicht zu konkret werden darf, um keine Betriebsgeheimnisse des aktuellen Arbeitgebers preiszugeben. Außerdem gilt: Weder unter- noch übertreiben und auf jeden Fall bei der Wahrheit bleiben. Ansosnten gibt es spätestens im Vorstellungsgespräch eine böse Überraschung. Zwar »bewirbt« man durch eine Bewerbung die eigene Person. Aber man darf keine Erwartungen wecken, die man nicht erfüllen kann.

AUCH SOFT SKILLS SIND WICHTIG FÜR BEWERBUNG IM TECHNISCHEN VERTRIEB

Die Bewerbung im technischen Vertrieb sollte nicht nur auf die fachlichen Qualifikationen eingehen. Sondern man kann und soll ebenfalls auf die erwünschten bzw. erforderlichen Soft Skills Bezug nehmen. Auch hier bietet es sich an, nach Überschneidungen aus der Stellenanzeige mit der eigenen Karriere zu suchen. Ist das Unternehmen auf der Suche nach einem Kandidaten mit hoher Eigeninitiative, kann man zum Beispiel seine Bereitschaft zur Weiterbildung im Anschreiben hervorheben:

»Kürzlich beendete ich erfolgreich mein berufsbegleitendes Studium zum staatlich geprüften Techniker und absolvierte anschließend ein 6-monatiges Praktikum im Bereich Marketing und Vertrieb. Dadurch sehe mich optimal auf die Position als Account Manager in ihrem Unternehmen vorbereitet.«

DIE MOTIVATION FÜR DIE BEWERBUNG HERAUSSTELLEN

Warum ist man auf Jobsuche bei genau diesem Unternehmen? Die Motivation für die Bewerbung im technischen Vertrieb gehört ebenfalls ins Anschreiben. Dafür sollte man sich fragen, was man von der neuen Position erwartet und welche Möglichkeiten das Unternehmen bietet. Dabei liefert das Anforderungsprofil bzw. die Aufgabenbeschreibung wiederum wichtige Anhaltspunkte. Außerdem schadet es nicht, sich beispielsweise auf der Unternehmenswebseite mit weiteren Informationen zu versorgen. Geht es bei der ausgeschriebenen Position auch um den Vertrieb in Südamerika, kann ein Beispielsatz lauten:

»Schon während meines einjährigen Auslandaufenthaltes in Argentinien und Brasilien lernte ich die südamerikanische Mentalität kennen und schätzen. Ich bin überzeugt, dass dies – neben meinen hervorragenden Sprachkenntnissen in Spanisch und Portugiesisch – beim Vertrieb Ihrer Produkte den entscheidenden Vorteil bringen wird. Dabei reizt mich insbesondere die Möglichkeit der intensiven Reisetätigkeit in die Region und der persönliche Kontakt zum Kunden.«

ALLGEMEINE TIPPS FÜR DIE BEWERBUNG IM TECHNISCHEN VERTRIEB & DEN LEBENSLAUF

Das Anschreiben sollte nach Möglichkeit nicht länger als eine Seite sein. Wer auf eine lange Karriere im Sales zurückblickt, darf etwas ausführlicher werden oder kann im Lebenslauf einige Punkte besonders hervorheben. Sich gut auf die Bewerbung vorzubereiten, ist das A und O. Tipp- und Grammatikfehler haben im Anschreiben nichts verloren. Deshalb empfiehlt es sich, mehrfach Korrektur zu lesen. Sind Angaben zu Gehaltswunsch und Eintrittstermin erbeten, dürfen diese nicht fehlen.

Die meisten Personalverantwortlichen bevorzugen es, wenn die aktuelle Tätigkeit oben im Lebenslauf angegeben ist. Das heißt, man listet die beruflichen Stationen umgekehrt chronologisch auf.

  • Die Länge sollte zwei Seiten nicht überschreiten.
  • Das Layout sollte einheitlich sein.
  • Der Lebenslauf sollte berufliche Stationen lückenlos aufführen.
  • Anschreiben und Lebenslauf sollten die identische Kopf-, bzw. Fußzeile mit den Kontaktdaten haben.

Zu Beginn kann ein Extra-Punkt eingefügt werden mit der Überschrift: »Meine Qualifikation für Ihre Stelle«. Dort ist beispielsweise Platz für weitere Fähigkeiten, die man für den Job mitbringt und die ansonsten den Rahmen des Anschreibens gesprengt hätten.

MUSTER: VORLAGEN ZUR BEWERBUNG IM TECHNISCHEN VERTRIEB

Vorlagen benötigt? Dann haben wir hier genau das richtige zum Download vorbeitet:

Muster Bewerbungsschreiben | Word

Muster Bewerbungsschreiben | PDF

Wir wünschen viel Erfolg bei der Bewerbung im technischen Vertieb und beim Vorstellungsgespräch!


➥ Weitere Tipps zum Thema Bewerbung im Vertrieb!
➥ Hier geht’s zu aktuellen Jobs im technischen Vertrieb!


Gender-Hinweis
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend, sondern meist das generische Maskulinum (z. B. „der Sales Manager“). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten jedoch gleichermaßen für jedes Geschlecht und sollen keinerlei Benachteiligung darstellen. Die verkürzte Sprachform hat ausschließlich redaktionelle Gründe und ist wertfrei.

Bild: Andrew_Writer | flickr.com | CC by 2.0 | Ausschnitt

Zurück