Leistungsbereitschaft in der Bewerbung formulieren

Eine der wichtigsten Eigenschaften im Vertrieb: Leistungsbereitschaft. Zumindest findet sich diese Eigenschaft im Anforderungsprofil bei Stellenanzeigen von vielen Unternehmen. Was hier mit einem Wort beschrieben wird, meint im Grunde aber noch viel mehr, als lediglich die „Bereitschaft, Leistung zu bringen“. Vielmehr geht es dabei darum, sein Leistungsvermögen auszuschöpfen, um seine Ziele zu erreichen. Im Vertrieb handelt es sich dabei oft um Umsatzziele. Umso wichtiger ist es daher, im Bewerbungsanschreiben, z.B. als Sales oder Key Account Manager zu verdeutlichen, dass man diese Leistungsbereitschaft mitbringt.

Leistungsbereitschaft

Leistungsbereitschaft mit Beispielen veranschaulichen

Wie auch sonst, wenn es darum geht, Qualifikationen und Fähigkeiten im Anschreiben unterzubringen, reicht es nicht zu schreiben: „Ich bringe Leistungsbereitschaft mit.“ Vielmehr sollte man ein bis zwei Beispiele formulieren, die dies anschaulich belegen. Das können Beispiele aus der bisherigen beruflichen Laufbahn sein. Berufseinsteiger können ihre Leistungsbereitschaft auch an einem Beispiel aus dem Studium, einem Praktikum oder einem Auslandsaufenthalt veranschaulichen.

Dem Personaler geht es darum, zu erfahren:

  • Ist der Kandidat bereit, etwas zu leisten?
  • Kann er anpacken, auch wenn es mal schwierig wird?
  • Hat er das Zeug dazu, die gesteckten Ziele zu erreichen?

Leistungsbereitschaft: Beispiele für Bewerber mit Berufserfahrung

 „Vor einem Jahr habe ich berufsbegleitend die Ausbildung zum Top-Verkäufer mit DVS-Zertifikat beendet. Durch die neu erlernten Arbeitstechniken gelang es mir, mein Umsatzziel um XY Prozent zu übertreffen.“

„Im Rahmen meiner aktuellen Tätigkeit bin ich für die Neukundenakquise sowie für die Betreuung von Bestandskunden verantwortlich. Auf meine Initiative hin vertrete ich das Unternehmen seit einem Jahr auch auf Messen, bereite Produktpräsentationen vor und betreue den Messestand.“

„Seit zwei Jahren bin ich als Vertriebsleiter beim Start-up XY GmbH tätig. Innerhalb dieser Zeit baute ich ein zehnköpfiges Team auf und setzte die Erweiterung der Vertriebsaktivitäten inzwischen auf Österreich und in der Schweiz um.“

Leistungsbereitschaft: Beispiel für Bewerber ohne Berufserfahrung

„Während meines Studiums engagierte ich mich in der studentischen Unternehmensberatung und erhielt das Zertifikat „Certified Junior Consultant“ mit der Absolvierung der Module Qualitätsmanagement, Recht & Finanzen und Projektmanagement.“

Siehe auch: Brainteaser – Knifflige Fragen im Bewerbungsgespräch

Bild: Free-Photos | pixabay.com

Zurück