Lifestyle

Die richtigen Schuhe im Außendienst

Im Außendienst bist du viel unterwegs. Du fährst von einem Kundentermin zum nächsten, zwischendurch noch einmal schnell ins Büro und bei der Baustelle eines Kunden vorbei. Viele Termine mit vielen unterschiedlichen Bedingungen und Anforderungen. Da stellt sich direkt die schwierige Frage „Was zieh ich an?“. Doch nicht nur das Outfit ist wichtig, sondern vor allem die richtige Schuhauswahl. Gibt es den perfekten Schuh für Außendienstler?

Anforderungen an Schuhe im Außendienst

Je nach Jobprofil gibt es sicherlich auch unterschiedliche Anforderungen an Schuhe im Außendienst. Generell jedoch gibt es einige Dinge, die jeder Schuh mitbringen muss. Welche Anforderungen an Schuhe im Außendienst müssten für jeden Vertriebler erfüllt sein?

  • bequem
  • robust
  • wetterfest
  • langlebig
  • klassisch schick

Oftmals ist es so, dass vor allem die bequemen Schuhe nicht besonders schick sind. Wenn man als Außendienstler die Wahl hätte, dann würde man sich wahrscheinlich für Sneaker entscheiden. Damit ist Autofahren genauso in Ordnung, wie lange Fußmärsche. Und Sneaker sehen ja eigentlich auch nicht schlecht aus, oder? Doch welchen Eindruck macht man, wenn man den schicken Anzug mit Sneakern kombiniert?

Schick und bequem als unlösbares Problem?

Ist es ein unlösbares Problem Schuhe zu finden, die gleichzeitig schick und auch bequem sind? Auch heute noch ist dies sicherlich nicht einfach. Denn nicht nur die Anforderungen an die Schuhe sind je nach Tätigkeit unterschiedlich, sondern auch das persönliche empfinden. Daher gibt es die perfekte Lösung hier nicht. Allerdings gibt es einige Tipps, die im besten Fall dabei helfen, den für sich persönlich optimalen Schuh zu finden.

Tipps für die Wahl der perfekten Schuhe im Außendienst

Zuerst einmal muss überlegt werden, ob der Schuh eher für die Stadt oder für das Land sein sollte. Als Außendienstler mit Kunden aus Handwerksberufen in ländlichen Gegenden ist die Outfitwahl generell eine andere als in der Stadt. Passend zum Anzug, den man für den Job in der Stadt wählen sollte, bieten sich klassische schwarze Oxford oder Budapester an. Hier sollten folgende Ansprüche berücksichtigt werden:

  • Schuhe im Außendienst sollten aus Leder sein
  • Atmungsaktivität durch zum Beispiel eine Sohle aus echtem Leder
  • schlichte Eleganz für variable Kombiniermöglichkeiten
  • ergonomisch passend geformt

Auf dem Land hingegen ist der Dresscode eher leger. Hier reicht oftmals ein Hemd mit einer Jeans oder Stoffhose. Dies führt auch dazu, dass die Schuhe nicht ganz so schick aussehen müssen. Schlicht und schick sind hier zum Beispiel Loafer. Auch hier sollte auf hochwertige Materialien, Atmungsaktivität und Ergonomie gesetzt werden.

Besondere Anforderungen an Schuhe im Außendienst

Bei manchen Tätigkeitsfeldern gibt es für die Schuhe im Außendienst besondere Anforderungen. Dies trifft zum Beispiel für Außendienstler zu, die oft auf Baustellen Kunden treffen. Hier muss das Schuhwerk nicht nur fest, wetterbeständig und bequem sein, sondern weitere Kriterien erfüllen. Eventuell ist es hier sogar eine Voraussetzung, dass die Schuhe im Außendienst mit Stahlkappen versehen sind. Hierfür bietet es sich an, auf entsprechenden Webseiten zu suchen, die Berufskleidung für die Bereiche Feuerwehr, Polizei und Security anbieten.

Langlebigkeit durch Investition

Als finaler Tipp gilt es zu berücksichtigen, dass es gerade bei der Schuhwahl wichtig ist, auch einmal etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Schon allein aufgrund hochwertiger Materialien und einem ergonomischen Fußbett sind entsprechende Schuhe im Außendient oft hochpreisiger. Wenn nicht nur der Preis hoch ist, sondern die Schuhe auch hochwertig verarbeitet sind, dann lohnt sich eine höhere Investition durchaus und die Füße danken es den Trägern. Hierzu ist es nicht nur wichtig, die Schuhe anzuprobieren, sondern sich vor allem auch die Verarbeitung der Schuhe näher anzusehen. Sind die Nähte stabil, ist das Leder flexibel, ist die Sohle gut verarbeitet? Wenn der Schuh dann passt, bequem ist, gut aussieht und hochwertig verarbeitet wurde, dann heißt es Zugreifen!

Titelbild: fotolia.com; Zarya Maxim

2018-04-19T08:28:05+00:00 19. April 2018|Lifestyle|