saleslexikon

Motivation

Als Motivation gilt der persönliche Antrieb des Menschen, die Bereitschaft sich für eine bestimmte Sache einzusetzen. Die Motivation hängt von inneren Motiven wie Neugier, Interesse und äußeren Faktoren wie z.B. Entlohnung ab.

Jeder Mensch verfügt über eine Motivation

In der Personalwirtschaft wird von einigen verlässlichen Methoden Gebrauch gemacht, die Motivationslage des Menschen festzustellen. Grundsätzlich kann die Frage gestellt werden, wie ein Mensch und nicht ob ein Mensch motiviert ist, denn jeder Mensch besitzt, ob nun bewusst oder unbewusst, eine Motivation, also einen Antrieb für sein Verhalten.

Pro-aktiv motivierte Menschen sind sich über ihre Antriebe im klaren und besitzen ein hohes Maß an Selbstmotivation, während re-aktive Menschen häufig nicht darum wissen, wie sie sich zu eigenem Tun motivieren können.

Selbstverwirklichung oder Existenzbedürfnis?

Im Bereich der Wirtschaft empfinden die meisten Menschen, die nicht in Leitungsfunktionen stehen, die Arbeit lediglich als Notwendigkeit. Hier wird die Arbeit aufgrund der Bezahlung motiviert und nicht durch sich selbst. Bei starker Motivation tritt das Bedürfnis der Selbstverwirklichung in den Vordergrund, Existenzbedürfnisse gelten hier als nebensächlich.

Motivation in der Wirtschaft hängt eng mit der Identifikation mit der eigenen Firma zusammen, ist diese nicht vorhanden, so sinkt der Einsatz der Mitarbeiter. Ein gutes auf den Mitarbeiter gerichtetes Management ist in vielen Fällen der Schlüssel für Motivation und Engagement.

Bild: Flotographic Arts | flickr.com | CC by 2.0 | Ausschnitt

2017-01-10T15:40:45+00:00 24. Oktober 2016|saleslexikon|