saleslexikon

Wert

Der Wert unterstreicht die Bedeutung oder Wichtigkeit einer Sache. Ökonomisch unterscheidet man zwischen dem Gebrauchswert von Gütern und ihrem Tauschwert, also ihrem Preis. Oftmals kommt es zum Auseinandertreten von Gebrauchs- und Tauschwert.

Da der Wert von Dingen immer nur relativ zu anderen ausgedrückt werden kann, ist es auch in der Ökonomie unmöglich zu bestimmen, welchen absoluten, also tatsächlichen Wert ein Ding oder auch ein Dienst aus sich selbst heraus, unabhängig von anderen Größen hat. Unter dem Begriff Wert wird im alltäglichen Sprachgebrauch auch oftmals ein bestimmter Geldbetrag verstanden, der beim Verkauf erzielt werden kann. Hier sollte der Wert aber nicht mit dem Preis gleichgesetzt werden, da Preis und Wert sehr verschieden sein können.

Ein Marktpreis lässt sich nur bestimmen, wenn subjektive Bestimmungsgründe, wie persönlicher Nutzen, und objektive, wie Produktionsmöglichkeiten, gemeinsam betrachtet werden. Dieser theoretisch bestimmte Preis entspricht dem Wert. Der Tauschwert von Waren in Geld ausgedrückt ist der Preis. Es gibt auch die Theorie, dass der Wert einer Ware durch die zu ihrer Herstellung im gesamtwirtschaftlichen Durchschnitt notwendige Arbeits-Zeit bestimmt wird.

Interessant erscheint auch die derzeitige Managementdiskussion, welche den Zusammenhang zwischen materieller Wertschöpfung und immaterieller Werteentwicklung thematisiert. Wie sehen die Zusammenhänge zwischen Sach- und Sozialkapital aus? Wie können Wert und Werte in der Unternehmensführung in eine ausgewogene Beziehung zueinander gebracht werden?

2016-10-24T13:08:30+00:00 24. Oktober 2016|saleslexikon|