Große Sales Legenden und das Geheimnis ihres Erfolgs

Im Jahr 2013 sorgte „Wolf of Wall Street“ für Furore. In dem Film ging es um das „Verkaufstalent“ Jordan Belfort, der mit Penny Stocks schnell reich und zu einer Art Sales Legende wurde. Kaum jemand, der den Film gesehen hat, dürfte nicht fasziniert gewesen sein von der mitreißenden Ausstrahlung Belforts alias Leonardo DiCaprio. Diesem Mann hätte man sprichwörtlich alles „abgekauft“ – nicht nur Bleistifte oder Penny Stocks. Sinngemäß hat Belfort einmal gesagt: „Das einzige, was zwischen dir und deinem Ziel steht ist der Mist, den du dir selbst erzählst, warum du es nicht erreichen kannst.“

sales legenden

Zitate bekannter Sales Legenden

Ist das etwa das Geheimnis des Erfolgs? Der bedingungslose Glaube daran? Zumindest teilt Belfort diese Auffassung mit vielen weiteren Sales Legenden, die vor oder nach ihm kamen. Wir haben die einprägsamsten Zitate einiger beeindruckender Persönlichkeiten gesammelt.

Erica Feidner: „Jedes Piano hat eine Persönlichkeit. Sie sind so geboren.“

Ende der Neunziger schrieb der New Yorker Journalist James B. Stewart über Feidner, die über 40 Millionen Dollar mit Steinway Pianos verdient hatte, sinngemäß: „Ihre Kunden beschrieben sie nicht selten als „Naturgewalt“ und das nicht, weil sie sich von ihr unter Druck gesetzt fühlten, sondern weil sie kurz nach dem Gespräch plötzlich solch musikalische Ambitionen Klavier zu spielen verspürten, dass sie eines kauften. Und zwar nicht irgendeines, sondern das, wovon sie glaubten, ohne es nicht mehr leben zu können – egal ob das Instrument den Raum oder das Konto sprengte.“ Ihr persönliches Erfolgsrezept: Das Piano auf die Persönlichkeit seines zukünftigen Besitzers abzustimmen.

John H. Patterson: „Vergewissere dich, dass du überzeugt von einer Sache bist, bevor du versuchst, jemand anderen davon zu überzeugen. Wenn du dich selbst nicht überzeugen kannst, lass es.“

Geboren im Dezember des Jahres 1844 war John H. Patterson der erste, der eine Fabrik mit Tageslicht und Frischluftzufuhr errichtete. Auch sonst galt der als „tyrannisch“ beschriebene Patterson als Vorreiter moderner Geschäftspraktiken. Basierend auf einem 16-seitigen Handbuch, das sein Schwager geschrieben hatte, gründete er die erste Sales Training Schule unter dem Leitsatz: „Wir können es uns nicht leisten, auch nur einen unzufriedenen Kunden zu haben.“

Mary Kay Ash: „Jeder trägt ein unsichtbares Schild um den Hals mit der Aufschrift: „Gib mir das Gefühl, wichtig zu sein.“ Das sollte man nie vergessen, wenn man mit Menschen arbeitet.“

Eigentlich sollte es nur ein Buch werden. Doch was Mary Kay Ash, die mit Sicherheit zu den großen Sales Legenden gehört, 1963 im Alter von 45 Jahren zu Papier brachte, wurde letztlich zum äußerst erfolgreichen Businessplan für das Unternehmen Mary Kay Cosmetics. Heute zählt das Unternehmen zu einem der größten globalen Direktvertriebsunternehmen – mit einem Umsatz von 3 Milliarden US-Dollar und einer 3-Millionen-Mann-starken Vertriebsmannschaft. Ihr Leitmotto: „Erst Gott, dann die Familie und dann die Karriere.“ Frauen sollten Erfolg haben, aber auch ein Leben, so die Auffassung Ashs.

David Ogilvy: „Eine Kundin ist keine Idiotin, sie ist deine Frau.“

Nicht direkt ein Verkäufer – dafür half er aber anderen, ihre Produkte an den Mann zu bringen: Der legendäre Werbetexter David Ogilvy. Nachdem er sich mehr oder minder erfolgreich als Vertreter, Diplomat und sogar als Farmer versucht hatte, entdeckte er mit 39 sein Talent als Werber, gründete die Agentur Hewitt, Ogilvy, Benson und Mather und textete schon bald für Rolls Royce, Dove oder Schweppes.

Anita Krizsan: „Ich mag es, mit den Kunden ein Gespräch darüber zu beginnen, welche Autos sie bereits besitzen, um ihre Interessen herauszufinden. Ich versuche ein Auto für sie zu finden, das zu ihrer Persönlichkeit passt.“

15 Millionen Dollar. Oder vielmehr: Die 15-Millionen-Dollar Frau, wie Anita Krizsan auch gerne genannt wird. Das ist nämlich die Summe, die Anita Krizsan in nur einem Jahr eingenommen hat. Und zwar mit dem Verkauf von elf Autos. Sie verkauft Bugattis (ab einer Million aufwärts) und liebt ihren Job – und die Kunden lieben sie, sagt ihr Boss Derek Benett gegenüber der Daily Mail. Es sei ein Beziehungsjob und sie sei in der Lage, eine gewisse Magie rüberzubringen. Zudem verstehe sie die Kunden und sorge dafür, dass sie sich wohlfühlen. Sie selbst fährt übrigens einen Golf.

Joe Girard: „Der Fahrstuhl zum Erfolg ist außer Betrieb. Man wird die Treppe nehmen müssen … eine Stufe nach der anderen.“

Er gilt als bester Autoverkäufer der Welt, zumindest laut dem Guiness Buch der Rekorde. Dabei hat der Sohn sizilianischer Einwanderer eine Reihe von Rekorden aufgestellt. So verkaufte er an einem Tag 18 Neuwagen, in einem Jahr 1.425 und in den 15 Jahren seiner Karriere 13.001. Ende der Siebziger Jahre, im Alter von 50 Jahren, trat er den Ruhestand an und verarbeitete seine Erfahrungen in mehreren Büchern, mit Titeln wie „How To Sell Anything to Anybody“. Zudem arbeitete er als Motivationstrainer.

(Zitate im Original von BrainyQuote.com)

Bild: Maria Reyes-McDavis | flickr.com | CC by 2.0 | Ausschnitt

Und hier gibts den Trailer zu The Wolf of Wall Street:

Zurück