Area Sales Manager (m/w/d) – Aufgaben, Anforderungen & Gehalt

direkt zu: Aufgaben | Anforderungen | Gehalt


Gerade im Vertrieb wimmelt es nur so von Jobs mit ganz unterschiedlichen Bezeichnungen. Welcher Beruf verbirgt sich hinter dem Area Sales Manager? Wenn Unternehmen einen Job als Area Sales Manager ausschreiben, sind sie auf der Suche nach einem Vertriebsmitarbeiter für den Außendienst. In dieser Position ist man für den Vertrieb in einer bestimmten geografischen Region verantwortlich. Der regionale Vertriebsbeauftragte kümmert sich im Auftrag seines Unternehmens um Kunden direkt vor Ort.

➥ Zum Stellenmarkt: Alle Außendienstmitarbeiter Jobs (m/w/d)

Area Sales Manager

Welche Aufgaben hat ein Area Sales Manager?

Das Kaufverhalten und die Kundenbedürfnisse sind nicht überall gleich. Das wissen auch die Unternehmen und berücksichtigen beim Vertrieb gewisse regionale Unterschiede. Zu den Aufgaben des regionalen Sales Managers gehört neben dem eigentlichen Verkauf der Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens die Erschließung neuer Marktanteile. Dazu muss er das ihm zugewiesene Gebiet natürlich gut kennen. Er führt Markanalysen durch, akquiriert neue Kunden, berät und betreut diese und steuert den Vertrieb in seiner Region. Wenn man eine leitende Funktion innehat, beispielsweise als Bezirks- oder Gebietsleiter, kommen Aufgaben in der Teamführung hinzu. Jobs in diesem Bereich sind oft mit einer starken Reisetätigkeit verbunden. In der Sales Hierarchie untersteht der Area Sales Manager dem Abteilungsleiter Vertrieb oder direkt dem Vertriebsleiter.

Was muss man für einen Job als Area Sales Manager mitbringen?

Im Vertrieb ist eine abgeschlossene, kaufmännische Ausbildung oder gar ein entsprechendes Studium immer gern gesehen. Aber auch eine technische Ausbildung kann für eine Karriere als Area Sales Manager nützlich sein. Es kommt dabei stark auf die Geschäftsfelder des Unternehmens an. Um ein Team im Verkauf zu leiten, wird eine gewisse Erfahrung im Beruf vorausgesetzt, etwa als Account oder Key Account Manager. Außerdem muss man die Produkte und Dienstleistungen kennen, also über branchenspezifisches Fachwissen verfügen.

Auf jeden Fall erfordert der enge Kontakt zu Kunden ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Freude am Umgang mit Menschen. Man sollte zudem ein gewisses Maß an Resilienz mitbringen. Denn als Vertriebsmitarbeiter stößt man gar nicht selten auf Ablehnung. Darüber hinaus zählt hier unternehmerisches Denken und betriebswirtschaftliches Wissen. Jobs im Außendienst verlangen generell eine hohe Reisebereitschaft.

Bewerbung als Sales Manager: Tipps, Beispiele & Muster

Übrigens: Für einen Job als Area Sales Manager kann es von Vorteil sein, wenn man in seinem Gebiet verwurzelt ist. Wenn man weiß, wie die Kunden vor Ort »ticken« und man den Dialekt der Region beherrscht.

Wie ist das Gehalt als Area Sales Manager?

Was man als Area Sales Manager verdienen kann, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Vor allem die Größe des Unternehmens spielt hierbei eine wesentliche Rolle. Im allgemeinen lässt sich sagen, dass das Gehalt umso höher ausfällt, je mehr Mitarbeiter ein Unternehmen hat. Daneben kommt es auf die Branche und auf die Region an. In Deutschland gibt es nach wie vor ein Gehaltsgefälle zwischen Nord und Süd und Ost und West. Die Verdienstaussichten sind im Süden und Südwesten in der Regel am besten. Und auch in Ballungszentren, wie Berlin, Hamburg oder Frankfurt, darf man mit einer besseren Bezahlung rechnen.

Der Verdienst des Area Sales Managers orientiert sich ebenfalls an der Berufserfahrung. Wer gerade mit seiner Karriere beginnt, verdient weniger als jemand, der schon lange im Beruf steht. So liegt das Einstiegsgehalt bei ca. 45.000 € brutto jährlich und kann im Laufe der Jahre auf knapp 60.000 € ansteigen. Durchschnittlich bekommt man als Area Sales Manager 56.000 €. Dabei bestehen die Gehälter meistens aus einer festen Grundvergütung und einer erfolgsabhängigen Provision. Damit kann man die Gehaltshöhe zu einem gewissen Grad selbst steuern.


Lust auf eine Karriere im Vertrieb? – Jetzt bewerben!

➥ Zum Stellenmarkt: Alle Sales Manager Jobs (m/w/d)
➥ Zum Stellenmarkt: Bezirksleiter Jobs (m/w/d)


Gender-Hinweis
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend, sondern meist das generische Maskulinum (z. B. „der Vertriebsassistent“). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten jedoch gleichermaßen für jedes Geschlecht und sollen keinerlei Benachteiligung darstellen. Die verkürzte Sprachform hat ausschließlich redaktionelle Gründe und ist wertfrei.

Bild: www_slon_pics // pixabay.com

Zurück