Vertriebstrends

Arbeitsmarktreport belegt Fachkräftemangel

Wie der Arbeitsmarktreport 2011 des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) belegt, sind die Unternehmen in Deutschland zunehmend von Fachkräfteengpässen betroffen. Rund 37 Prozent der Betriebe können demnach offene Arbeitsstellen zwei Monate oder länger nicht besetzen. Betroffen seien vor allem technikorientierte Branchen wie Fahrzeugbau und Elektrotechnik, aber auch die Gesundheitswirtschaft.

Arbeitgeberattraktivität erhöhen – Fachkräfte im Unternehmen halten

Insgesamt wertete Die DIHK mehr als 20.000 Unternehmensantworten aus. Daraus ging unter anderem hervor, dass mittlerweile fast jeder dritte Betrieb (31 Prozent) Fachkräfte gewinnen und halten will, indem er seine Attraktivität als Arbeitgeber erhöht. Neben der Bezahlung der Mitarbeiter als Argument spielen Aspekte wie Arbeitsplatzqualität, Karrierechancen und Eigenverantwortung eine wesentliche Rolle.

Soziodemografische Möglichkeiten zur Bekämpfung von Fachkräftemangel

Um vor allem auch Frauen als potenzielle neue Fachkräfte anzusprechen, hat der Umfrage zufolge
der Ausbau der Vereinbarkeit von Familie und Beruf am stärksten an Bedeutung gewonnen. Viele Betriebe setzen außerdem zunehmend auf Erfahrung und suchen speziell nach älteren Fachkräften, um offene Vakanzen zu besetzen. Verbunden damit fassen viele Unternehmen außerdem eine Ausweitung der Arbeitszeit ins Auge.

Fachkräftesicherung – Auf den Nachwuchs setzen

Den Spitzenplatz im Kampf gegen den Fachkräftemangel belegen jedoch die Themen Aus- und Weiterbildung. Auch wenn die Betriebe zunehmend Schwierigkeiten haben geeignete Azubis zu finden, sieht hier rund die Hälfte aller Unternehmen Ansatzmöglichkeiten. Entsprechend besteht aus Sicht der Wirtschaft der größte politische Handlungsbedarf im Bereich Bildung und Schule: Zwei Drittel der Befragten fordern eine bessere Qualifikation der Schulabgänger als wesentliche Bedingung für die Fachkräftesicherung.

Der stellvertretende DIHK-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks kommentierte den Arbeitsmarktreport mit den Worten:

„Gute Mitarbeiter werden händeringend gesucht“.

Wenn Sie nach vertriebsspezialisierten Fachkräften suchen, sind wir Ihnen gerne behilflich. Kontaktieren Sie unsere Mitarbeiter von Stellenmarkt oder Personalberatung.

Quelle:

DIHK-Arbeitsmarktreport 2011 zum Download

2017-04-19T09:53:01+00:00 24. Oktober 2016|Vertriebstrends|