Beruf des Hausverkäufers: Vielseitig und anspruchsvoll

Jedes Berufsbild hat spezielle Anforderungen an den Bewerber. Nicht nur auf professioneller Ebene. Sondern auch und vor allem im persönlichen Bereich. Denn fachliche Voraussetzungen allein sorgen nicht dafür, dass man in seinem Job glücklich, erfolgreich und der Arbeitgeber zufrieden ist. Oft sind es nämlich gerade bestimmte Charaktereigenschaften, die jemanden für ein Berufsfeld prädestinieren. Dies gilt für fast alle Branchen. Ganz besonders aber für den Beruf des Hausverkäufers.

Beruf des Hausverkäufers

Was erfordert der Beruf des Hausverkäufers?

• Freude am Umgang mit Menschen

Ein Bewerber, der den Beruf des Hausverkäufers ergreifen möchte, muss über viele verschiedene Eigenschaften verfügen. Eine der wichtigsten ist die Freude am Umgang mit Menschen. Denn der Mensch ist bei der Tätigkeit als Hausverkäufer Dreh- und Angelpunkt. Dabei stehen die Betreuung und Beratung an erster Stelle. Der Kauf eines Hauses ist immerhin eine gewichtige Lebensentscheidung. Hierbei wollen sich Kunden gut aufgehoben fühlen  – nicht nur auf fachlicher, sondern ganz besonders auch auf persönlicher Ebene.

• Kommunikationsfähigkeit

Daneben erfordert der Beruf des Hausverkäufers eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, um die Kunden optimal beraten zu können. Kommunikationsstärke bedeutet aber nicht nur, Informationen weiterzugeben. Sondern auch zuzuhören und den Wünschen der Kunden Beachtung zu schenken.

Nicht nur die verbale Ausdrucksfähigkeit ist hier entscheidend. Auch das Deuten und Einsetzen von Körpersprache gehört dazu. Vieles lässt sich meist schon an Gestik oder Mimik ablesen, noch bevor ein Wort gesprochen wurde. Bringt der Hausverkäufer eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit, kann er schnell auf unvorhergesehene Wendungen im Gespräch reagieren. Denn viele Wünsche des Kunden erfordern hier eine besondere Flexibilität.

• Vertrauenswürdigkeit

Weiter gedacht bedeutet das auch, dass ein Hausverkäufer eine insgesamt vertrauenswürdige, positive und ungekünstelte Ausstrahlung haben sollte. Der Kunde soll sich gern und in allen Fragen vertrauensvoll an den Hausverkäufer wenden können. Nicht zuletzt gehören eine gute Portion Eigeninitiative und Motivation dazu, um den Anforderungen an den Beruf des Hausverkäufers gerecht zu werden.

Bild:  Stephanie Hofschlaeger | pixelio.de

Zurück