Figur mit Fragezeichen auf dem Kopf

Bild: Marco Bellucci | flickr.com | CC by 2.0 | Ausschnitt

 

Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen

Tipps und Beispiele

Das Vorstellungsgespräch neigt sich dem Ende entgegen. Selbstpräsentation und die heiklen Fragen des Gesprächs sind überstanden. Da könnte sich der Kandidat jetzt ja eigentlich entspannen. Nicht ganz. Denn auch wenn sich die Atmosphäre im Laufe des Termins etwas gelockert hat, erwarten die Personaler jetzt noch etwas von dem Bewerber. Nämlich, dass er eigene Fragen stellt.

Oft wird dieses Thema etwas stiefmütterlich behandelt, weil es erst zum Ende eines Bewerbungsgespräches relevant wird und angesichts problematischerer Fragen, wie etwa nach Stärken und Schwächen, harmlos erscheinen mag.

Keine Fragen sind auch keine Lösung

Doch gerade dann, wenn sich der Kandidat bis zu diesem Zeitpunkt gut geschlagen hat, kann er hier noch einmal besonders punkten oder aber den guten Eindruck, den er bisher hinterlassen hat, schmälern. Um es ein wenig dramatisch auszudrücken: Nichts ist „schlimmer“ als ein Bewerber, der keine Fragen hat.

Selbst wenn alle eigenen Fragen, die der Bewerber vorbereitet hat, im Laufe des Termins geklärt wurden – ein „Nein, ich habe erst einmal keine Fragen“ signalisiert vielen Personalverantwortlichen einen Mangel an Interesse für das Unternehmen.

Intelligente Fragen durch eine gute Vorbereitung

Das A und O ist daher eine optimale Vorbereitung, in der sich der Bewerber vor dem Termin intensiv mit dem Unternehmen auseinandersetzt. Dazu gehört, dass sich der Kandidat die Website anschaut, mal hier und mal da klickt, sich die Presse- und Profilseiten anschaut und sich informiert, ob über das Unternehmen kürzlich in den Medien berichtet wurde.

Auch sollte das Stellenangebot eingehend studiert werden, denn so kann nachgehakt werden, wie ein bestimmtes Aufgabenfeld gewichtet oder gestaltet ist. Die Fragen kommen dann meist von ganz allein.

Zu klärende Punkte können mit der Unternehmensgeschichte oder –Entwicklung zusammenhängen, mit den Anforderungen und den Aufgaben, mit der Einarbeitung oder den eigenen Entwicklungsmöglichkeiten. Wichtig ist, dass die Fragen eine gewisse Qualität haben sollten, weil sich daran auch ablesen lässt, wie intensiv sich ein Bewerber mit dem Unternehmen sowie der ausgeschriebenen Position beschäftigt hat.

Vorstellungsgespräch: Beispiele für eigene Fragen

Dieser Teil des Vorstellungsgespräches ist einerseits dafür da, relevante Punkte der Tätigkeit zu klären und gleichzeitig Interesse zu signalisieren. Zu den klassischen Fragen gehören etwa jene nach den Weiterbildungsmöglichkeiten oder wie ein ganz normaler Arbeitstag aussehen könnte. Bei einer Bewerbung als Sales Manager mit Reisetätigkeit wäre es zum Beispiel interessant zu erfahren, wie und in welchem Umfang sich diese gestaltet.

Qualitativ hochwertiger sind Fragen nach aktuellen Themen. Angenommen der Kandidat hat sich auf die Stelle als Regionalleiter von Geschäftsstellen der DAL (Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG) beworben. Hier könnte die Frage lauten:

„In einer aktuellen Pressemitteilung habe ich gelesen, dass das Projekt ERI H3-Hybrid-Rangierlokomotive gestartet wurde, sind für die Zukunft ähnliche Projekte geplant?“.

Heikle Fragen

Abschließend sollten Kandidaten beachten, dass die Frage nach den eigenen Fragen oft nach der Unternehmensvorstellung gestellt wird. Und das aus einem bestimmten Grund: Denn so wird getestet, ob der Kandidat auch zuhören kann. Erklärt der Personaler etwa, dass 245 Mitarbeiter im Unternehmen tätig sind, sollte der Bewerber nicht mehr fragen, wie viele Leute beschäftigt werden. Auch in Fragen des Betriebsklimas oder den Führungsqualitäten des Chefs sollten sich Bewerber lieber in Zurückhaltung üben.

 

Empfehlen

 
später lesen
 

top jobs

Alle ansehen

Autor

Unsere Autoren

 
 

Den salesjob-Newsletter abonnieren

Unser Service für Sie

Mit dem Newsletter von salesjob werden Sie unkompliziert und immer aktuell über Themen aus Vertrieb und Karriere sowie passende Stellenangebote informiert.

 

blog.kanzlerin

Themen rund um Beruf und Karriere

 

blog.arbeitsrecht

Wir schaffen Durchblick im Arbeitsrecht

 

blog.vertriebstipps

Tricks und Kniffe für den Vertrieb

 
 

Pfadnavigation

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. » Vertriebsinfo
  3. » Magazin
  4. » Rubriken
  5. » Personal
  6. » Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
 

Impressum | Datenschutz | © salesjob