Arbeitswelt
  • Customer Centricity

Customer Centricity – „Der Kunde ist König“

Das Sprichwort „Der Kunde ist König“ könnte in der heutigen Zeit als etwas veraltet angesehen werden, wenn die Begrifflichkeit „Customer Centricity“ die angestaubte Redewendung nicht irgendwie ersetzen würde. Doch hierzu muss natürlich erst einmal geklärt werden, was Customer Centricity eigentlich bedeutet?

Die kundenorientierte Unternehmensphilosophie als wichtigster Ansatz

Der allgegenwärtige Begriff Customer Centricity beschreibt ein Marketingkonzept, bei welchem der Fokus tatsächlich auf dem Kunden liegt. Egal in welcher Branche heißt es hier, dass das Unternehmen sich weniger auf das Produkt selber, als auf die Wünsche und Vorstellungen des Kunden konzentrieren muss. Für Sie als Unternehmer geht es hierbei jedoch nicht nur um eine Strategie, die einige Wochen lang umgesetzt werden kann. Es handelt sich um ein langfristiges Konzept, welches in der eigenen Unternehmensphilosophie verankert werden sollte. Ihr Kunde sollte im Zentrum stehen und alle Mitarbeiter sollten diesen Fakt kennen, verstehen und auch leben. Bei dem Kunden geht es in diesem Fall auch nicht nur um eine allgemeine Zielgruppe, sondern tatsächlich ist hier der einzelne Kunde mit seinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen gemeint. Nach diesem Leitbild also steht der Kunde an erster Stelle und andere Prozesse, wie das Unternehmensmarketing oder das Produktsystem, ordnen sich unter.

Vorteile der kundenorientierten Unternehmensführung:

• höhere Zufriedenheit der Kunden
• langfristige Kundenbindung
• verbesserte Neukundengewinnung
• Mund-zu-Mund-Propaganda als optimaler Nebeneffekt
• Steigerung des Unternehmensgewinns
• verbesserte Wettbewerbsposition
• höherer Unternehmenswert

Die Vorteile, die aus der Customer Centricity resultieren, sind als positive Folge der kundenorientierten Unternehmensführung zu betrachten. Sie als Unternehmer können sich mit Ihrem Angebot erfolgreich von der Konkurrenz am Markt abheben, wenn Sie Ihre Kunden individuell ansprechen und Ihren Service direkt an diesen ausrichten. Konkurrenzfähig ist dies deshalb, weil sich die kundenorientierte Unternehmensführung von der Konkurrenz weniger einfach nachahmen lässt, als die Preise des Unternehmens oder die Produkte selber.

Schlüsselkennzahlen zur Erfolgsmessung der Customer Centricity

Neben zahlreichen Tools und Möglichkeiten, Customer Centricity in Ihr Unternehmen zu integrieren, ist es natürlich für jeden Unternehmer von besonderer Bedeutung, ob der Erfolg der Strategie messbar ist. Hierzu gibt es in Bezug auf die kundenorientierte Unternehmensführung verschiedene Möglichkeiten. Der Erfolg des ganzheitlichen Konzepts ist mit Hilfe von festgelegten KPIs (Schlüsselkennzahlen) und durch den Customer Lifetime Value (CLV) (Kundenertragswert) messbar.

Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Welche Themen würden Sie außerdem Interessieren? Feedback, Wünsche und Anregungen schicken Sie bitte gerne an info@salesjob.de. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

2017-10-18T08:53:27+00:00 18. Oktober 2017|Arbeitswelt|