saleslexikon 2017-03-15T11:43:55+00:00

saleslexikon

Was ist „Knowledge-enabled-Selling“? Und was macht eigentlich das „Salesforce-Management“? Hilft der „Key-Account-Manager“ dabei? Kann die „Miller-Heiman-Methode“ den Umsatz steigern? Finden Sie es heraus und stöbern Sie in unserem saleslexikon! Unser saleslexikon beinhaltet alle wichtigen Vertriebs-Themen und klärt sowohl Begriffe als auch Zusammenhänge? Sie haben eine spezielle Frage, die im saleslexikon nicht aufgeführt ist? Kontaktieren Sie einfach unser Redaktionsteam!

2410, 2016

Absatz

Absatz ist die Menge oder der Wert verkaufter Produkte innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Auch der Verkaufsvorgang selbst wird als Absatz bezeichnet. Der Absatz ist eine betriebswirtschaftliche Größe, der die größte Beachtung geschenkt wird. Meist wird
> Mehr erfahren

2410, 2016

Absatzkanal

Absatzkanal ist eine Kette aus Vertriebseinheiten des Herstellers (z.B. Händler, Handelsvertreter) sowie rechtlich und wirtschaftlich selbständigen Absatzmittlern. Absatzkanal Internet immer wichtiger Je nach Produkt (Ware oder Dienstleistung) sollte ein Unternehmen unterschiedlichste Absatzkanäle nutzen. Zunehmend wichtiger
> Mehr erfahren

2410, 2016

Absatzstufen

Die Definition einer Absatzstufe hängt von der Anzahl der zwischengeschalteten Mittelsmänner ab. Danach unterscheidet man 0-level-, 1-level-, 2-level- oder Mehr-Level-Kanäle. Folgerichtig kann bei Absatzstufen unter den folgenden Distributionsarten unterschieden werden: Direkte Distribution ohne Mittelsmänner oder
> Mehr erfahren